Philips Airfryer Test 2024: Die besten Airfryer von Philips im Test

Von Jan-Philipp Lynker - 05.02.2024

Wir haben die Philips Heißluftfritteuse für dich getestet! Der Philips AirFryer XL HD9270/90 überzeugt mit einfacher Bedienung, der NutriU-App und hervorragenden Frittierergebnissen. Außerdem ist Philips der Erfinder der Heißluftfritteuse und damit sozusagen das Original. Der AirFryer XL besonders leise und bietet intuitive Bedienung mit einem Touchscreen-Display und sieben voreingestellten Programmen. Eine Besonderheit ist der Warmhaltemodus, der Speisen bis zu 30 Minuten lang warm hält. Die NutriU-App liefert zudem passende Rezepte zum Airfryer. Der Philips AirFryer XL ist ideal für alle, die auf der Suche nach einer leistungsfähigen und vielseitigen Heißluftfritteuse sind.​

Zum Ratgeber unserer Fachredaktion

Beste Philips Heißluftfritteusen (1 - 26 von 26)

sortieren nach
Sortierung Sortierung
Filtern Filter 1

Philips Heißluftfritteuse Test & Vergleich: Unser Philips Heißluftfritteuse Kauf-Ratgeber

Jan-Philipp Lynker
von: Jan-Philipp Lynker
aktualisiert am: 05.02.2024

Philips Airfryer – Eine Tradition in Sachen Heißluftfritteusen

Wenn man über Heißluftfritteusen spricht, kommt man um einen Namen nicht herum: Philips. Seit nunmehr über einem Jahrzehnt dominiert der Philips Airfryer den Markt und hat sich zu einem Synonym für Qualität und Performance entwickelt.

Unser Video-Test zum Philips AirFryer XL (HD9270/90)

Ein kurzer Blick in die Geschichte

2010 revolutionierte Philips den Markt der Küchengeräte mit der Einführung der ersten Heißluftfritteuse. Diese Technik erlaubt es, Lieblingsgerichte mit einem Minimum an Fett zuzubereiten, und das mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit. So war der Beginn einer Ära, und die AirFryer-Linie von Philips hat ihren festen Platz im Haushalt vieler Menschen gefunden.

Der Philips Airfryer im Test

Spezieller Garkorbeinsatz einer Philips HeißluftfritteuseVor kurzem haben wir den Philips Essential Airfryer XL, genauer gesagt das Modell HD9270/90, getestet. Dieses Modell verzichtet auf eine Wi-Fi-Funktion, bietet aber ansonsten alle Features, die man von einem Spitzenmodell erwartet.

Design & Verarbeitung

Schon beim Auspacken überzeugt der Philips Airfryer durch seine solide Verarbeitung. Mit einem Fassungsvermögen von 6,2 Litern im Garkorb bietet er genug Platz, um mehrere Personen zu beköstigen. Das Gehäuse aus robustem Kunststoff macht einen stabilen Eindruck, wenngleich es empfindlich für Fettflecken ist – aber mal ehrlich, bei einer Heißluftfritteuse sollte das ja eher selten vorkommen.

Bedienung & Features

Die Steuerung des Airfryers erfolgt über ein Touchpad. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase fand ich diese Bedienung intuitiv und problemlos. Die Bedienungsanleitung ist zwar recht knapp gehalten, doch dank der NutriU-App von Philips erhält man zahlreiche Rezeptvorschläge und detaillierte Anweisungen.

Die App hat allerdings auch ihre Schattenseiten: Für einige Premium-Rezepte wird ein Abo benötigt. Hier würde man sich wünschen, dass Philips die User nicht zusätzlich zur Kasse bittet.

Performance im Praxistest

Was direkt auffällt, ist die geringe Geräuschentwicklung des Airfryer XL. Er ist überraschend leise im Betrieb – ein großer Pluspunkt! Auch in Sachen Frittierergebnisse lässt der Philips nicht zu wünschen übrig. Allerdings empfehlen wir, manchmal etwas länger zu frittieren, als in der Anleitung angegeben, um das perfekte Knusper-Ergebnis zu erzielen.

Ein kleiner Vergleich

Im Laufe unserer Tests haben wir auch andere Heißluftfritteusen, wie die Ninja Foodi Max Dual Zone, getestet. Diese bietet die Flexibilität von zwei Garkörben, ein Feature, das wir beim Philips Airfryer XL etwas vermisst haben.

Fazit zum Philips Airfryer XL

Der Philips Airfryer XL überzeugt in fast allen Punkten: hervorragende Verarbeitung, intuitive Bedienung und vor allem erstklassige Frittierergebnisse. Mit einem Preis von etwa 150 Euro liegt er im mittleren Preissegment, was angesichts der gebotenen Leistung durchaus gerechtfertigt ist.

Natürlich gibt es immer kleine Kritikpunkte, wie das Premium-Abo der App oder die manchmal längeren Garzeiten. Aber unterm Strich bleibt der Philips Airfryer eine ausgezeichnete Wahl für alle, die Wert auf Qualität und bewährte Technik legen.

Für uns bei testit bleibt am Ende des Tages nur zu sagen: Der Philips Airfryer ist nach wie vor ein Spitzenreiter in der Welt der Heißluftfritteusen.

Laden...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.
Schließen