Kategorien ansehen

65 Zoll Fernseher - groß und bezahlbar

65 Zoll Fernseher an Wand65 Zoll - Der neue gehobene Standard im TV-Bereich. Waren es vor 5 Jahren noch 50 oder 60 Zoll, die dem Heimkinofan das Wasser in die Augen getrieben haben, werden die Bildschirmdiagonalen immer größer und vor allem bezahlbarer. Musste man früher noch Unsummen für derartige Sondergrößen auf den Tisch legen, sind 55 und 65 Zoll heute der Standard - den Sonderstatus haben 75 und 85 Zoll Fernseher übernommen.

Das liegt auch an der erhöhten Auflösung der Fernseher. Mit Ultra-HD bekommst du die vierfache Auflösung gegenüber Full-HD. Aus diesem Grund lohnt sich der Umstieg auf einen 65 Zoll 4K-Fernseher auch bei einem geringen Sitzabstand.

Dieser sollte bei Full-HD etwa zwischen 2,60m und 3,30 m betragen. Bei 4K UHD kannst du für ein immersives Erlebnis sogar zwischen 1,75 m und 2,50 m an das Display heran.
Nach wie vor findest du 65 Zoll Fernseher mit “nur” 1080p. Diese lohnen sich vor allem für große Räume, in denen du weit von deinem TV entfernt sitzt und von Natur aus keinen Unterschied zwischen FHD und UHD erkennst. Dadurch lässt sich bares Geld sparen, da 65 Zoll Full-HD Fernseher etwa 30-40% günstiger sind. Zusätzlich macht ein 65 Zoll Curved-Fernseher eher Sinn, als kleinere Modelle, da durch das größere Bild das Curved Design besser zur Geltung kommt und einen echten Mehrwert bietet.

Wie groß ist ein 65 Zoll Fernseher?

65 Zoll Fernseher vor weißem HintergrundDie Bildschirmdiagonale bei 65 Zoll beträgt 165 cm und ist nicht zu unterschätzen. Bei zu geringem Sitzabstand in Verbindung mit nicht so hoch aufgelöstem Bildmaterial, kann dies das Seherlebnis trüben. Dass ergaben viele 65 Zoll Fernseher Tests.

Ebenfalls nicht zu unterschätzen sind die Maße eines 65 Zoll Fernsehers. Dieses solltest du nie alleine, sondern immer zu zweit auspacken und aufstellen. Durchschnittlich sind 65 Zoll TVs etwa 90-93 cm hoch, zwischen 5-15 cm tief (mit Standfuß ca. 30 cm) und stolze 146 cm breit. Das gilt es unbedingt bei der Aufstellung zu beachten. Viele Wohnwände bieten nicht ausreichend Platz. Alternativ kannst du den TV auch mit einer Wandhalterung montieren.

Achte hierbei auf die VESA-Angabe von Halterung und Fernseher, welche dir die Konstellation des Schraubenrasters angibt. Beide müssen übereinstimmen. Nur so hängt dein neuer 65 Zoll Fernseher sicher.

Diverse Extras bei 65 Zoll TVs

Smart-TV, 4K, HDR, Direct LED und OLED

Zu einem neuen Fernseher gehören diverse Techniken, die du beachten solltest. Während mittlerweile jeder Fernseher mit Internetanbindung und damit als Smart-TV daherkommt, sieht es bei den anderen Punkten anders aus. Wie bereits erwähnt, bieten viele Fernseher eine 4K-Auflösung. Mit dem Zuwachs an Pixeln geht die HDR-Fähigkeit einher. Nur ultrascharfe TVs beherrschen die erweiterte Farbraumdarstellung.
Tiefes Schwarz und knallige Farben bekommst du mit OLED-Fernsehern. Die Displays werden ausschließlich von LG hergestellt und anderen Herstellern zur Verfügung gestellt. OLED Fernseher gibt es nur in 55 und 65 Zoll.

Ein besonderes Augenmerk solltest du zudem auf die Hintergrundbeleuchtung legen. Vor allem bei großen 65 Zoll Fernseher kann es zur unregelmäßigen Ausleuchtung kommen. Helle Flecken im Bild (sogenanntes “Clouding”) oder wesentlich hellere Ränder, bei denen die LEDs sichtbar werden (“Edge bleeding”), sollten sofort beim Hersteller reklamiert werden. Generell gilt: Local-Dimming, also das einzelne Dimmen von Bildbereichen, um Clouding vorzubeugen und direkt von hinten beleuchtete Displays, Direct-LED genannt, sind Edge-LED (von den Rändern beleuchtete Panels) und TVs ohne Local-Dimming vorzuziehen - erst recht bei 165 cm Bilddiagonale.

Zum Abschluss noch ein ausführliches Testvideo zum KS7590. 65 Zoll Fernseher von Samsung überzeugen seit Jahren durch ihre hohe Qualität und gelten als Vorreiter für HDR: