Kategorien ansehen
Waschmaschine
TÜV Siegel Unser Qualitätsmanagement ist nach ISO Norm DIN-9001 TÜV-zertifiziert.

Siemens Waschmaschine Tests 2018

Die besten Siemens Waschmaschinen in der Schweiz

Siemens Waschmaschine Kaufberater
Dein Kaufberater:
Anna Lena
Anna Lena

Siemens Waschmaschinen überzeugen mit Home Connect

Auf dem Markt der Waschmaschinen darf ein bekannter Hersteller natürlich nicht fehlen: Siemens. Seit 1928 stellt die Münchner Firma Waschmaschinen her und will selbstverständlich sich gegen die Konkurrenz (Miele und Bosch) durchsetzen. Deshalb haben sich die Gründer auch die ein oder andere Innovation einfallen lassen. Z.B. haben Siemens Haushaltsgeräte schon seit einigen Jahren sensorgesteuerte Technologien verbaut, welche unter dem Namen iSensoric zusammengefasst werden. Darunter fallen eine automatische Waschmitteldosierung, perfekt auf deine Bedürfnisse abgestimmte Waschprogramme und die Möglichkeit, deine Waschmaschine per App zu bedienen. Sei gespannt, was dich bei den Siemens Waschmaschinen noch alles erwartet.

Die besten Siemens Waschmaschinen im Vergleich

Vergleichstabelle
Energieklasse: A+++
Energieklasse: A+++
Energieklasse: A+++
Energieklasse: A+++
Energieklasse: A+++
Schleuderdrehzahl: 1550 UpM
Schleuderdrehzahl: 1400 UpM
Schleuderdrehzahl: 1400 UpM
Schleuderdrehzahl: 1400 UpM
Schleuderdrehzahl: 1390 UpM
Jährlicher Stromverbrauch: 196 kWh
Jährlicher Stromverbrauch: 196 kWh
Jährlicher Stromverbrauch: 189 kWh
Jährlicher Stromverbrauch: 122 kWh
Jährlicher Stromverbrauch: 157 kWh
Jährlicher Wasserverbrauch: 10.560 l
Jährlicher Wasserverbrauch: 12.345 l
Jährlicher Wasserverbrauch: 10.560 l
Jährlicher Wasserverbrauch: 8.800 l
Jährlicher Wasserverbrauch: 9.020 l
Füllmenge: 8 kg
Füllmenge: 8 kg
Füllmenge: 8 kg
Füllmenge: 7 kg
Füllmenge: 7 kg

sensoFresh von Siemens - Für frische Wäsche ganz ohne Wasser

Bedienblende einer Siemens WaschmaschineDie perfekt saubere und vor allem frisch duftende Wäsche ist das Ziel der Marke. Deswegen entwickelte das Unternehmen 2015 die sensoFresh-Technologie. Diese beseitigt schlechte Gerüche ohne, dass die Wäsche gewaschen werden muss. Wie das möglich ist? Aktivsauerstoff löst unangenehme Gerüche aus deiner Lieblingskleidung. Dieses Prinzip revolutionierte die Wäschepflege, da selbst empfindliche Textilien somit “gereinigt” werden können - und das ganz ohne Wasser.

Egal ob Zigarettenrauch oder Essensgerüche - sogar Keime entfernt das Programm in einer Laufzeit von maximal 45 Minuten. Diese Technologie findest du in den Siemens iq700 Waschmaschinen.

Hygiene wird bei Siemens groß geschrieben

Ein spezielles Trommelreinigungsprogramm der iq700-Serie verhindert, dass sich dort Gerüche und Keime einnisten. So bleibt die Trommel immer hygienisch rein für die nächste Waschladung. Das Hygiene-Mix-Programm ermöglicht das Waschen von Textilien, die nicht bei höheren Temperaturen gewaschen werden dürfen. Durch den Aktivsauerstoff werden selbst diese hygienisch rein.

Die sensoFresh-Technologie bekommst du hier noch einmal von Euronics vorgestellt:

Siemens Waschmaschinen mit App-Steuerung

Einige der neueren Siemens Waschmaschinen ermöglichen eine Bedienung per App und lassen sich über WLAN mit deinem Smartphone koppeln. Der Sensoren-Scanner X-Spect ist ein Bestandteil des Home Connect Pakets. Er “scannt” deine Kleidung und gibt dir Informationen über Materialzusammensetzung und Farbgebung. Vorteil: X-Spect empfiehlt dir nach der Analyse das passende Waschprogramm. Auch Tipps zum richtigen Trocknen und Bügeln erhältst du on top. Das Scannen jedes einzelnen Wäschestücks erfordert allerdings auch etwas Zeit und Fleißarbeit.

Das Design von Siemens Waschmaschinen - Auch was fürs Auge

Siemens hat sich auch in puncto Design Gedanken gemacht und schlägt neue Töne an. Durch die abgeschrägte Blende, lassen sich Display und Tasten besser ablesen und bedienen. Perfektioniert wird das Aussehen von der grifflosen Tür und dem intuitiven multiTouch LED Display. Dieses Design findest du auch bei den Siemens Trocknern.

Besonderheiten von Siemens Waschmaschinen

Wasser in der WaschtrommelFlexibilität für den Nutzer und strahlend saubere Wäsche hat sich Siemens auf die Fahne geschrieben. Dies versucht das Unternehmen mit folgenden Funktionen zu realisieren:

  • i-Dos: Mit i-Dos brauchst du dir keine Sorgen mehr um eine falsche Dosierung zu machen. Das Dosiersystem ermittelt nämlich automatisch (mittels Sensoren) die Beladungsmenge, Textilart und den Verschmutzungsgrad der Textilien und passt die Waschmittelmenge genau darauf an.

  • myTime: Über die Funktion myTime hast du die Möglichkeit die Zeit und alle weiteren Einstellungen, individuell auf deine Bedürfnisse anzupassen.

  • iQdrive: Die Motoren der Siemens Waschmaschinen erreichen die gleiche Leistung, wie andere Waschmaschinen, jedoch mit einem geringeren Energieverbrauch. Es werden zudem kurze Programmlaufzeiten bei geringer Geräuschentwicklung realisiert.

  • Antiflecken-System: Schnell ist einmal ein Fleck auf der Kleidung und nicht selten einer, der sich nur schwer entfernen lässt. Bis zu 16 verschiedene Fleckenarten lassen sich mit diesem ausgeklügelten System entfernen. Die Fleckenart wird über das Display eingestellt und kann dann ohne Vorbehandlung und ohne Spezialwaschmittel beseitigt werden.

  • waterPerfect Plus: Mit diesem System wird die Beladungsmenge und die Textilart mittels Sensoren registriert und darauf die ideale Wassermenge angepasst. Das hilft dir deinen Wasserverbrauch gering zu halten.  

Individuelle Waschprogramme von Siemens

Die Standard-Waschprogramme sind auch hier keine Neuerfindung. Siemens möchte mit seinen Waschmaschinen jedoch auf die persönlichen Bedürfnisse seiner Nutzer eingehen und hat deshalb die folgenden Programme entwickelt.

  • varioPerfect: Unter diesem Begriff werden die zeit- und energieeffizienten Programme der Siemens Waschmaschinen zusammengefasst.

  • speedPerfect: Wenn es mal wieder schnell gehen muss, empfiehlt sich das Programm speedPerfect. Damit erkennt die Maschine, wo Zeit eingespart werden kann. Die Beladungserkennung registriert die Beladungsmenge und die Art der in der Trommel befindlichen Textilien. So werden die bestmöglichen Waschergebnisse innerhalb kürzester Zeit erzielt.

  • ecoPerfect: Wer hingegen Energiekosten einsparen möchte, sollte das ecoPerfect Programm wählen. Damit kann sowohl der Wasser- als auch der Stromverbrauch um bis zu 50% gesenkt werden. Achte trotzdem auf das Energielabel, welches den Verbrauch der Waschmaschine angibt.

  • ImprägnierProgramm: Wenn du Funktionskleidung besitzt, wirst du wissen, dass diese eine gesonderte Pflege benötigt. Bei wasserfesten Klamotten muss dieser Schutz aufrecht erhalten bleiben. Auf Wunsch kannst du sogar ein Imprägniermittel hinzugeben.

Hinweis: Alle Siemens Geräte bringen eine Garantie von zwei Jahren mit, welche zusätzlich um weitere drei Jahre erweitert werden kann.

Die Vielfalt der Siemens Waschautomaten

Insgesamt stehen dir sechs Serien zur Verfügung, die mit unterschiedlichen Beladungsmengen, Zusatzprogrammen und Ausstattungen daherkommen. Wer eine Siemens WLAN-Waschmaschine sucht, wird beispielsweise bei den Modellen Siemens Avantgarde, Siemens iQ800 oder Siemens iQ700 fündig. Wobei letztere Serien nicht durchweg über WiFi verfügen. Alle Siemens Waschmaschinen verfügen über eine Wasserschutzsystem (Aquastop). Weitere Informationen kannst du in dieser übersichtlichen Tabelle entnehmen:

Serie

Fassungsvermögen

Zusatzprogramme

Besonderheiten

Avantgarde

10 kg

Extra Schnell 15 min, Gardinen 30°C, Hemden, Mix, Outdoor/Imprägnieren, Single Spin, Steppdecken

  • Trommelinnenbeleuchtung
  • WiFi

iQ800

8 oder 9 kg

AllergiePlus, EcoPerfect, Jeans/Dunkle Wäsche, Gardinen 30°C, Outdoor/Imprägnieren, SpeedPerfect, Temperaturwahl

  • fast alle haben WiFi
  • Antiflecken-System
  • teilweise Trommelinnenbeleuchtung
  • Beladungssensor
  • fast alle haben eine Schmutzerkennung

iQ700

8 oder 9 kg

variieren je nach Modell: AllergiePlus, EcoPerfect, Outdoor/Imprägnieren, i-Dos, Mix, SpeedPerfect, Temperaturwahl, Wasser Plus, Bügelleicht, Hemden, Jeans/Dunkle Wäsche

  • teilweise Antiflecken-System
  • teilweise Trommelinnenbeleuchtung
  • teilweise mit Home Connect (WiFi)
  • teilweise mit Schmutzerkennung und Spülsensor

iQ500

6.5, 7 und 8 kg

variieren je nach Modell: AllergiePlus, Bügelleicht, Gardinen 30°C, Hemden, Outdoor/Imprägnieren, Steppdecken, EcoPerfect, Temperaturwahl

  • teilweise Trommelinnenbeleuchtung
  • teilweise mit Schmutzerkennung und Spülsensor

iQ300

6, 7 und 8 kg

AllergiePlus, Bügelleicht, EcoPerfect, Hemden, Jeans/Dunkle Wäsche, SpeedPerfect, Temperaturwahl, Power Wash 60, Dessous

  • teilweise mit Wasser Plus (um Waschmittelrückstände zu vermeiden)

iQ100

6 kg

AllergiePlus, Bügelleicht, EcoPerfect, Hemden, Mix, SpeedPerfect, Sport/Fitness, Temperaturwahl

  • teilweise mit Wasser Plus

Siemens Toplader - Auch von oben zu beladen

Siemens Waschmaschine Neben den beliebten Frontladern bietet Siemens auch eine Handvoll Toplader an. Insgesamt lassen sich aktuell fünf Modelle des Herstellers finden. Die Beladungsmenge liegt hier bei 6 bzw. 7 kg. Mit der Energieeffizienzklasse A+++ können vier der fünf Maschinen punkten. Eine große Programmvielfalt wirst du auch hier nicht vermissen.

Die Siemens Extraklasse - Nur das Beste für dich

Geräte mit der Aufschrift Extraklasse bringen eine besondere Ausstattung einen verbesserten Service mit. Deine Waschmaschine wird von fachkundigem Personal angeliefert und für dich angeschlossen. Die Extraklasse Siemens Waschmaschinen findest du bei ausgewählten Fachhändlern, die du über die Siemens Homepage ganz einfach finden kannst.

Der Siemens Wäschetrockner - Das perfekte Team

Deine Siemens Waschmaschine lässt sich optimal mit einem Siemens Trockner ergänzen. Hier hast du die Auswahl zwischen Abluft-, Kondens- oder Wärmepumpentrockner. Wobei die beliebten Wärmepumpentrockner, meist mit A+++ die beste Energieeffizienzklasse besitzen und somit stromsparend arbeiten. Dafür kannst du bei Kondens- und Ablufttrocknern bei den Anschaffungskosten sparen.

Stiftung Warentest kürt Siemens Waschmaschine als Testsieger

Im letzten Waschmaschinen Test vom September 2017 konnten zwei Waschmaschinen den Sieg erringen. Darunter die Siemens WM14W570, ebenfalls auf Platz 1 die Bosch WAW28570. Doch damit nicht genug, auch auf Platz 2 und 3 ist ein Gerät aus dem Hause Siemens zu finden. Platz 2 teilen sich die Bosch WAW28490, Miele WDB030 WPS Eco und die Siemens WM14W490. Bronze bekamen die Bosch WAN28190 und die Siemens WM14N190. Damit beweist Siemens, dass sie durchaus mit der Konkurrenz mithalten können und qualitativ hochwertige Waschmaschinen produzieren, die selbst die Langzeittest überzeugen.

Wo werden Siemens Waschmaschinen hergestellt?

Waschmaschinen made in Germany gibt es tatsächlich noch - zumindest im Werk in Nauen. Weitere Werke befinden sich in Polen, Russland, Spanien, Türkei, China und Indien.

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

13 Bewertungen