Kopfhörer

Kopfhörer Test: Die 40 besten Kopfhörer im Vergleich

Die besten Kopfhörer in der Schweiz

von Fabian Krudewig
zuletzt aktualisiert: 14.09.2022
Zum Ratgeber unserer Fachredaktion
Schließen

Kundenzufriedenheit ist unser oberstes Ziel. Daher geben wir stets unser Bestes und achten bei allen unseren Angeboten auf höchste Qualität.

Zu diesem Zweck haben wir seit 2018 ein umfangreiches Qualitätsmanagementsystem eingeführt und vom TÜV Süd nach der internationalen Norm ISO9001 zertifizieren lassen. Der TÜV kontrolliert seitdem jährlich, ob unser Qualitätsmanagement den strengen Ansprüchen der Norm entspricht.

Alle Kopfhörer (1 - 40 von 3590)

sortieren nach
Sortierung Sortierung
Filtern Filter

Kopfhörer Kaufberatung
von: Fabian Krudewig
aktualisiert am: 14.09.2022
Fabian Krudewig

Kopfhörer auf einen Blick - Musik, wo immer du willst

Eine Frau arbeitet an ihrem Laptop mit Bluetooth KopfhörernBei Kopfhörern hast du die Qual der Wahl. Dürfen es kleine In-Ear Kopfhörer sein, die praktisch zum Sport sind? Möchtest du dich kabellos in deiner Wohnung bewegen oder legst du Wert auf ungestörten Musikgenuss und schwörst auf Over-Ear Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung? Um dir einen Überblick über all die verschiedenen Kopfhörer-Varianten zu verschaffen, haben wir hier die wichtigsten Kriterien für dich zusammengefasst. 

  • Welche Form passt zu dir?: Grundsätzlich kannst du dich für In-Ear, Over-Ear oder On-Ear Kopfhörer entscheiden. Alle Modelle haben ihr Vor- und Nachteile und eignen sich für spezielle Anforderungen. Fürs Telefonieren oder zum Sport empfehlen wir In-Ear Kopfhörer, für ein sattes Klangbild eignen sich eher Over-Ear Modelle.

  • Perfekter Sound: Für ein entspanntes  Musikerlebnis sollte natürlich auch die Klangqualität stimmen. Hier musst du jedoch nicht immer tief in die Tasche greifen, denn auch günstige Modelle bieten einen tollen Sound, fokussieren aber meistens die Basswiedergabe oder die Höhen. Ein ausgewogenes Klangbild ohne übersteuerten Bassbereich gibt es hingegen nur für etwas mehr Geld.

  • Bequeme Passform: Hier kommt es ganz auf deine Vorlieben und deine Kopf- bzw. Ohrform an. Achte auf jeden Fall darauf, dass deine neuen Kopfhörer nicht unangenehm drücken. Beachte auch, dass die Bügel von Over-Ear und On-Ear Kopfhörern nach einiger Zeit etwas nachgeben dann angenehmer sitzen.

  • Kabellos oder Kabelgebungen?: Kabellose Kopfhörer bieten dir die volle Bewegungsfreiheit. Sind jedoch auf einen ausdauernden Akku angewiesen. Sie setzen auf Bluetooth, das eine Reichweite von etwa 10 Metern hat, welche durch menschliche Körper, andere Bluetooth-Signale oder dicke Wände aber erheblich eingeschränkt werden kann. Nur die wenigsten Bluetooth-Kopfhörer besitzen außerdem eine geringe Latenz, um damit Filme zu schauen oder Spiele spielen zu können.

Kopfhörer Bestenliste 2022

Perfektes Noise-Cancelling
Wh-1000Xm3B Over-Ear Kopfhörer
SONY - Wh-1000Xm3B Over-Ear Kopfhörer
CHF 245.00
Versand: kostenlos Lieferzeit: nicht lieferbar
melectronics.ch
Apples Topmodell
AirPods Pro (1. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase (2021)
APPLE - AirPods Pro (1. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase (2021)
CHF 185.041
Versand: kostenlos Lieferzeit: sofort lieferbar
Amazon.de
Geniales ANC
Headphones 700 (ANC, 20 h), Kopfhörer, Silber
BOSE - Headphones 700 (ANC, 20 h), Kopfhörer, Silber
CHF 282.00
Versand: kostenlos Lieferzeit: sofort lieferbar
Galaxus.ch
Beste Geräuschunterdrückung
WF-1000XM4 True Wireless Noise Cancelling-Kopfhörer (bis zu 24 Stunden Akkulaufzeit, stabile Bluetooth Verbindung, optimiert für Alexa und Google
SONY - WF-1000XM4 True Wireless Noise Cancelling-Kopfhörer (bis zu 24 Stunden Akkulaufzeit, stabile Bluetooth Verbindung, optimiert für Alexa und Google
CHF 179.991
Versand: kostenlos Lieferzeit: sofort lieferbar
Amazon.de
Extra wasserdicht
Reflect Flow Pro (ANC, 30 h), Kopfhörer, Schwarz
JBL - Reflect Flow Pro (ANC, 30 h), Kopfhörer, Schwarz
CHF 137.00
Versand: kostenlos Lieferzeit: sofort lieferbar
Galaxus.ch
Unser Fazit
5.8
sehr gut
Unser Fazit
5.5
gut
Unser Fazit
5.4
gut
Unser Fazit
5.3
gut
Unser Fazit
5.2
gut
Vorteile:
  • Hervorragende Audioqualität Die kabellosen Kopfhörer bieten ein schönes Klangbild
  • Exzellente Geräuschunterdrückung Noise Cancelling dank Luftdrucksensor
  • Hoher Tragekomfort Ideal für längeres Tragen
Vorteile:
  • Exzellenter Klang Durch ein klares Klangbild kommt jeder Sound richtig gut rüber
  • Aktive Geräuschunterdrückung Dank Noise Cancelling werden Störgeräusche vergleichsweise zuverlässig unterdrückt
  • Quickcharge Der Akku ist in nur 5 Minuten wieder für eine Stunde einsatzbereit
Vorteile:
  • Ungestörter Musikgenuss Das aktive Noise Cancelling schirmt zuverlässig Störgeräusche ab
  • Höchst komfortabel Dank hohem Tragekomfort auch über lange Zeit gut zu tragen
  • Hey Alexa Mit Sprachassistenten wie Alexa kompatibel
Vorteile:
  • Hochwertige Verarbeitung Die Kopfhörer sind besonders langlebig
  • Starker Sound Das Gesamtbild ist detailliert und macht Freude für Musikfreunde
  • Sehr gutes Noise-Cancelling Die Geräuschunterdrückung ist gut gelungen
Vorteile:
  • Exzellenter Klang Die Klangqualität überzeugt auf ganzer Linie
  • Hervorragende Akkulaufzeit Mit über 10 Stunden Musikgenuss spielen die Kopfhörer in der ersten Liga
  • IP68 Wasserdichtigkeit Für jedes Outdoorwetter und sogar zum Surfen geeignet
Nachteile:
  • Hoher Preis Für die hohe Qualität musst du auch viel Geld bezahlen
Nachteile:
  • Hoher Preis Für die Pro Variante musst du nochmal mehr Geld auf den Tisch legen
  • Schwacher Akku Mit aktiviertem ANC halten die AirPods Pro nur 4,5 Stunden am Stück durch
Nachteile:
  • Akkulaufzeit könnte besser sein Der Akku hält nur etwa 16 Stunden durch
Nachteile:
  • Großes Ladecase Das Case ist etwas zu groß für die Hosentasche
Nachteile:
  • Mangelnde Gebrauchsinformationen Diese hätten ausführlicher sein können
Fazit:

Wow! Das aktive Noise Cancelling ist der Verkaufspunkt des WH-1000XM3 von Sony. Hierbei lässt er jegliche Konkurrenz alt aussehen. Gepaart mit dem sehr guten Klang und der herausragenden Verarbeitung ist er der beste Kopfhörer in unserem Test.

Fazit:

Die AirPods Pro der ersten Generation bieten dir einen entscheidenden Vorteil: Noise Cancelling. Per Knopfdruck werden Umgebungsgeräusche zuverlässig gefiltert. Zwar hält der Akku nur knapp über 4,5 Stunden durch, lässt sich dafür aber rasant wieder aufladen. Klang und Tragekomfort können ebenfalls voll überzeugen. Wenn du auf ungestörten Musikgenuss Wert legst, musst du jedoch auch etwas mehr bezahlen. Nicht zu vergessen sind die Vorteile der Pros mit ihrem In-Ear-Design und dem Silikonstöpsel beim Tragekomfort, der Geräuschreduzierung und dem Klang. Apples Premium-In-Ear-Kopfhörer sind jeden Cent wert und setzen Maßstäbe in ihrer Produktkategorie. Voraussetzung: Sie werden mit einem Apple-Gerät betrieben.

Fazit:

Ein großes Verkaufsargument der Bose Headphones 700 ist das sehr gute Noise Cancelling (ANC). In dieser Disziplin brilliert der leichte Kopfhörer. Zudem ist die Bedienung dank guter Kompatibilität mit Sprachassistenten angenehm unkompliziert. Das Mikrofon überträgt deine Stimme gut und ermöglicht gute Telefonate. Leider ist der Akku etwas schwach auf der Brust. Nach rund 16 Stunden muss der Kopfhörer aufgeladen werden.

Fazit:

Die WF-1000XM4 von Sony sind vergleichsweise teuer, sind dafür aber sehr hochwertig verarbeitet. Dadurch sind sie angenehm robust und bleiben dir lange erhalten. Der Sound ist schlichtweg stark. Durch das herrausragende Noise-Cancelling kannst du diesen zudem ungestört genießen. Uneingeschränkte Bewegungsfreiheit genießt du dank der vollkommene Kabellosigkeit.

Fazit:

Mit den In-Ear Kopfhörern von JBL bist du bestens beraten, wenn du gerne Sport im Freien treibst. Du kannst sie sogar zum Schwimmen oder surfen verwenden. Dabei halten die Reflect Flow Pro auch noch lange durch. Lediglich die Gebrauchsanweisung könnte mehr Informationen liefern.

Was ist besser - In-Ear, On-Ear oder Over-Ear?

Samsung Galaxy Buds Live In-Ear Kopfhörer mit Ladecase Das kommt ganz darauf an, wofür du die Kopfhörer verwenden möchtest und was deine persönlichen Vorlieben sind.

  • In-Ear Kopfhörer: Für unterwegs sind meist In-Ear Geräte (diese werden in den Gehörgang eingeführt) gut geeignet, weil sich das Ladecase leicht im Rucksack oder in der Hosentasche verstauen lässt. Zudem schirmen sie dich dank Noise Cancelling (ANC) vor lauten Umgebungsgeräuschen ab. Und auch beim Sport sind sie ein guter Begleiter, der dir dank Haltebügel nicht aus dem Ohr fällt. Bist du im Besitz eines iPhones, bieten dir die Apple Kopfhörer das beste rundum Erlebnis.

    • True Wireless Kopfhörer: Das durch die Apple AirPods und die AirPods Pro extrem populäre kabellose Design der True Wireless Kopfhörer ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Der Clou: Zwei kleine Funkkopfhörer können separat voneinander genutzt werden. Dabei werden sie in einem Ladecase verstaut und geladen, während du sie nicht benutzt. Beim Herausnehmen verbinden sie sich automatisch mit dem entsprechenden Gerät. Der Verbindung zum Gerät geschieht via Bluetooth. Die Lautstärkeregelung erfolgt via Mini-Touchfeld bzw. Knopf oder direkt via Smartphone.

  • On-Ear Kopfhörer: Es gibt aber auch klapp- und faltbare On-Ear oder Over-Ear Geräte. Diese nehmen jedoch mehr Platz in Anspruch, als die kleinen In-Ears. Charakteristisch für On-Ear Kopfhörer ist, dass sie auf dem Ohr liegen, es aber nicht umschließen. Sie sind etwas leichter als Over-Ear Kopfhörer, können aber auch unangenehm auf dem Ohr drücken.

  • Over-Ear Kopfhörer: Hier umschließen die Ohrmuscheln das Ohr vollständig. Das bietet sich besonders für Menschen mit empfindlichen Ohren an, da diese sonst durch den Druck von einem On-Ear Hörer schmerzen können. Die Ohrmuscheln sind dabei gut gepolstert. Over-Ear Kopfhörer sind mit ihren teilweise sehr großen Ohrmuscheln aber auch recht klobig und eignen sich z.B. weniger für sportliche Aktivitäten. Durch ihre Bauform schirmen sie dich aber auch besser vor Umgebungsgeräuschen ab und wärmen zusätzlich die Ohren, wenn es kalt ist.

Kopfhörer mit Kabel oder ohne? Welches Modell passt zu dir?

Ein weiteres Kriterium beim Kauf ist, ob du einen Kopfhörer mit oder ohne Kabel bevorzugst. Modelle mit Kabel tendieren oftmals dazu, sich schnell zu verheddern. Eine Alternative stellen Wireless-Geräte z.B. Bluetooth-Kopfhörer, Funkkopfhörer oder Wireless Headsets dar. Für Zocker:innen sind besonders Gaming Headsets interessant, die in der Regel als Funkkopfhörer auf dem 2,4 GHz Frequenzband senden und empfangen. Dafür brauchen sie zwar mehr Strom, doch die Reichweite, Klangqualität, Sprachqualität und Latenz ist in den meisten Fällen deutlich besser als die stromsparende Bluetooth-Verbindung.

Wir hatten übrigens zwei Geräte im Test. Schau doch mal für mehr Details bei unserem Gaming Headset Test vorbei. So kannst du drahtlos und spielend leicht deine Lieblingsmusik über dein Smartphone hören. Wer hingegen die Musik für alle spielen lassen will, greift zu flexiblen Bluetooth Lautsprechern. So wird die nächste Hausparty oder Grillfete zum Hit.

Ruhe bitte! Noise Cancelling machts möglich

Wenn du im Flugzeug in aller Ruhe schlafen, im Wohnzimmer mit deiner Playstation 4 oder Playstation 5 spielen oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln deine Ruhe genießen möchtest, kannst du auf Ohrhörer zurückgreifen. Dafür bieten sich Geräte an, die Außengeräusche minimieren - sogenannte geschlossene Kopfhörer mit Noise Cancelling (ANC). Sie blenden die Geräusche deiner Umwelt komplett aus. Unter offenen Ohrhörern versteht man solche, mit denen du die Geräusche aus der Umwelt noch wahrnehmen kannst. Dies hat nichts mit der Bauart zu tun, auch Over-Ear Kopfhörer können offen sein.

Wir haben für dich Noise-Cancelling-Kopfhörer einem Test unterzogen. Unser Testsieger wurde der Sony WH-1000XM3. Hier überzeugte uns das hervorragende ANC, die intuitive Steuerung sowie die Sprachassistenz. Schau doch mal bei unserem Test vorbei.  

Kompatibilität mit PC, Fernseher oder Konsole

Over Ear Kopfhörer mit LaptopWenn du nicht gerade unterwegs bist, möchtest du deine Kopfhörer unter Umständen mit einem deiner anderen technischen Geräte verbinden. Beim Computer oder Laptop ist zu beachten, ob dein Gerät nur einen Stecker hat (meist bei In-Ear Kopfhörern), oder ob es einen Input- und einen Output-Stecker gibt. Zwei Stecker sind oftmals in Geräten mit Mikrofon verbaut, die auch als Headset fungieren können.

An deinem PC gibt es immer zwei AUX-Buchsen, eine mit einem Mikrofon darunter und eine mit einem Kopfhörer Symbol. Der grüne Stecker ist der Input- (Mikrofon) und der rote der Output (Kopfhörer) Stecker. Wenn du dich für Bluetooth-Ohrhörer entschieden hast, lassen sich diese recht einfach mit deinem Rechner verbinden. Achte darauf, dass manchmal ein Code zum Koppeln des Geräts notwendig ist - diesen findest du im Handbuch.

Wenn du deine kabelgebundenen Kopfhörer mit deiner Playstation 4 oder Playstation 5 verbinden möchtest, geht das ganz einfach über einen Klinkenstecker direkt am DualShock 4 Controller. Auch bei der Playstation 5 kannst du deine Kopfhörer an den DualSense-Controller per Klinkenstecker anschließen. Deine Nintendo Switch kannst du seit einem Update auch mit Bluetooth Kopfhörern verbinden.

Achtung: Nicht alle Bluetooth Kopfhörer sind mit stationären Spielekonsolen kompatibel. Hier solltest du darauf achten, dass die Kopfhörer mit einem USB-Empfänger für die Funkübertragung geliefert werden und speziell für die Konsole lizenziert wurden. 

Wenn du deine Ohrhörer beispielsweise an deinen 4K-Fernseher anschließen möchtest, hast du mehrere Möglichkeiten. Welche Option für dich in Frage kommt, hängt davon ab, welche Anschlüsse dein Fernseher hat. Mit einem Smart-TV kannst du dann sogar deine Bluetooth-Kopfhörer koppeln. Die meisten Soundbars und AV-Receiver haben einen 3,5 mm Klinkenanschluss. Wenn du also deinen Fernsehton schon upgegradet hast und gelegentlich, vielleicht aus Rücksicht zu anderen Personen im Raum, den TV-Ton für dich allein beanspruchen möchtest, kannst du die Kopfhörer direkt anschließen.

Achtung: Vermutlich wird das Kabel nicht reichen. Eine Verlängerung ist aber nicht teuer.

Was sagt der Frequenzbereich über die Qualität eines Kopfhörers aus?

Bluetooth Headset mit LaptopMeistens liegt der Frequenzbereich von guten Kopfhörern weit über dem, was das menschliche Ohr überhaupt hören kann (zwischen 16 Hz und 20 kHz). Im Alter nimmt die für uns hörbare Frequenzzahl ab. Neben dem Frequenzbereich ist auch der Frequenzgang ein wichtiger Indikator. Der Frequenzgang bestimmt, wie ein Kopfhörer klingt. Dabei lassen sich Bass, Mitten und Höhen nochmal jeweils aufspalten. 

  • Bass: Tiefbass (20-40 Hz), Mittlerer Bass (40-100 Hz) und Oberbass (100-150 Hz). Der Bassbereich ist wichtig für Musikrichtungen wie House, Elektro und Rap.

  • Mitten: Untere Mitten (150-400 Hz), mittlere Mitten (400-1000 Hz) und obere Mitten (1000-2000 Hz). Stimmen und akustische Instrumente kommen hier besonders hervor.

  • Höhen: Untere Höhen (2000-3500 Hz), Obere Höhen (6000-10000 Hz) und Superhöhen (10000-20000 Hz).

Letztendlich gibt es viele Faktoren, die in die Kaufentscheidung miteinfließen, sei es Farbe, Modell, Funktionen, Einsatzgebiet, Klang, Tragekomfort uvm. Jeder Kopfhörer hat ein eigenes Klangbild. Die einen sind basslastiger, die anderen klingen neutral. Doch egal für welches Produkt du dich entscheidest, eine angemessene Lautstärke beim Musik hören hilft Hörschäden zu vermeiden.

Das Design deiner Kopfhörer - Rot, Pink oder Blau?

Welche Farbe deine Ohren in Zukunft schmücken soll, ist eine berechtigte Frage. Die Farbpalette reicht von Schwarz, Weiß, Blau usw. bis zu bunten Designs, teilweise sogar mit Kindermotiven. Für jeden ist etwas dabei, ob einfarbig oder mit Muster. Außerdem gibt es verschiedene Muster und Designs für das Ladecase deiner In-Ear Kopfhörer. Aber auch abgesehen von der Farbe gibt es deutliche Designabweichungen zwischen einigen Herstellern. Manche setzen auf auffällige Formen, andere halten es wiederum schlicht. 

Eine regelmäßige Reinigung der Kopfhörer ist unerlässlich

True Wireless In-Ear Kopfhörer von Xiaomi auf HolztischGerade die In-Ear Kopfhörer müssen ab und an einer Reinigung unterzogen werden. Gerade der Gehörgang reinigt sich von selbst und befördert kontinuierlich den Schmutz nach draußen. Das Einsetzen von dreckigen In-Ear Kopfhörern stört diesen automatischen Reinigungsvorgang und drückt im schlimmsten Fall neuen Schmutz wieder ins Ohr.

Die Methode einfach unter laufendes Wasser halten, empfiehlt sich nicht. Dafür sind die meisten In-Ears nicht wasserdicht genug und die elektronischen Komponenten zu sensibel. Die Aufsätze aus Silikon lassen sich hingegen abnehmen und sind wasserfest. Diese kannst du dann mit Spülmittel oder Seife reinigen. Bei starkem Reinigungsalkohol dürfen die Silikonaufsätze nicht zu lange darin baden. Ein Abwischen reicht.

Schwierig zu erreichende Stellen kann ein Wattestäbchen hilfreich sein. Wenn das Gitter der Kopfhörer verschmutzt ist, solltest du es mit einem Föhn auf niedrigster Stufe probieren oder mit einer Pinzette größere Schmutzpartikel einzeln entfernen.

Bei Over-Ear Kopfhörern sind in der Regel die Ohrpolster abnehmbar. Die kannst du ebenfalls von Schuppen und Schmutz befreien. On-Ear Kopfhörer lassen sich nur oberflächlich reinigen. In jeden Fall musst du bei den Materialien auf starke Reinigungsmittel verzichten. Leder, Kunstleder und Stoff leiden unter zu viel Desinfektionsmittel, starkem Reinigungsalkohol oder gar Putzmitteln. Ein feuchtes Tuch mit Wasser reicht in den meisten Fällen aus. Bei Bedarf kannst du etwas Seife oder Spülmittel dazugeben.

Kopfhörer im Test der Stiftung Warentest

Deutschlands größtes Testlabor konnte es sich natürlich nicht nehmen lassen, Kopfhörer zu testen. Der Test der Stiftung Warentest beschäftigt sich besonders mit Bluetooth-Kopfhörern, sowohl mit Bügel als auch In-Ear.

Bügelkopfhörer:

  • Ganz oben mit dabei ist die 3. Generation von Sennheisers Momentum Wireless-Kopfhörers. Tonqualität und Tragekomfort sind hierbei 1a. Egal, ob über Bluetooth oder Kabel, die Momentum Wireless liefern im Test den besten Sound. Das aktive Noise Cancelling arbeitet hierbei wunderbar und schirmt dich von Außengeräuschen ab. Dabei sind sie angenehm zu tragen und gut gepolstert. Das einzige Manko: Der Akku ist nur durchschnittlich.

  • Runner Up ist Bose mit seinen Noise Cancelling Headphones 700. Der Name ist Programm: Das aktive Noise Cancelling funktioniert einwandfrei. Tonqualität, Tragekomfort und Stabilität der Bluetooth-Verbindung sind durchweg gut und können überzeugen. Ein besonderer Pluspunkt: Die robustere Bauweise, durch die sie besonders haltbar sind.

In-Ear Kopfhörer:

  • Bei den In-Ear Kopfhörern trägt JBL den Sieg davon. Deutlich günstiger als die bebügelten Kollegen trumpfen die Reflect Flow durch ihren exzellenten Tragekomfort auf. Durch die schlanke Bauweise fallen sie kaum störend auf. Auch Störeinflüsse sind ein Ding der Vergangenheit. Der Akku ist insgesamt gut.

Wie hat dir diese Kaufberatung gefallen?

332 Bewertungen

Laden...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.
Schließen