TÜV Siegel Unser Qualitätsmanagement ist nach ISO Norm DIN-9001 TÜV-zertifiziert.

Mini-Beamer

Die besten Mini-Beamer in der Schweiz

Mini-Beamer Kaufberater

Mini Beamer - Liebling, ich habe den Beamer geschrumpft

Mal eben ein lustiges Youtube-Video den Freunden oder der Familie zeigen, ohne das Handy herumreichen und das Video mehrfach hintereinander abspielen zu müssen. Die Fotos des letzten Urlaubs/Ausflugs groß, auch der Oma mit schlechten Augen, vorführen. Im Büro mal schnell eine Präsentation halten und das nötige Equipment direkt dabei haben. Für all diese Zwecke eignet sich ein Mini Beamer wunderbar.

Die kleinen Projektoren zaubern dir ein großes Bild auf eine Leinwand, weiße Tapete oder einen anderen hellen Hintergrund. Durch ihre Kompaktheit und den geringen Stromverbrauch sind sie wunderbar mobil und vielseitig einsetzbar. Worauf du beim Kauf des kleinen Projektors achten musst und ob Mini Beamer überhaupt gut sind, erfährst du in unserem Mini Beamer Kaufberater.

Die besten Mini-Beamer im Vergleich

Vergleichstabelle
Max. Helligkeit: 800 ANSI Lumen
Max. Helligkeit: 1400 ANSI Lumen
Max. Helligkeit: 550 ANSI Lumen
Max. Helligkeit: 300 ANSI Lumen
Max. Helligkeit: 70 ANSI Lumen
Native Auflösung: 1.280 x 800 Pixel
Native Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel
Native Auflösung: 1.280 x 720 Pixel
Native Auflösung: 854 x 480 Pixel
Native Auflösung: 854 x 480 Pixel
Kontrast: 120.000:1
Kontrast: 150.000:1
Kontrast: 100.000:1
Kontrast: 800:1
Kontrast: 1.000:1
Max. Lampenlebensdauer: 20000 h
Max. Lampenlebensdauer: 30000 h
Max. Lampenlebensdauer: 30000 h
Max. Lampenlebensdauer: 20000 h
Max. Lampenlebensdauer: k.A.
3D-Funktion:
3D-Funktion:
3D-Funktion:
3D-Funktion:
3D-Funktion:
Lens Shift: k.A.
Lens Shift: k.A.
Lens Shift: k.A.
Lens Shift: k.A.
Lens Shift: k.A.
Trapezkorrektur: vertikal
Trapezkorrektur: vertikal
Trapezkorrektur: vertikal
Trapezkorrektur: k.A.
Trapezkorrektur: k.A.
Projektionsabstand: 0,4 - 3,4 m
Projektionsabstand: k.A.
Projektionsabstand: k.A.
Projektionsabstand: 0,35 - 4,3 m
Projektionsabstand: k.A.
Technologie: LED
Technologie: LED
Technologie: LED
Technologie: LED
Technologie: LED
Betriebsgeräusch: 22 dB im Economy-Modus
Betriebsgeräusch: k.A.
Betriebsgeräusch: 24 dB
Betriebsgeräusch: k.A.
Betriebsgeräusch: k.A.
Anschlüsse:
  • HDMI
  • MHL
  • VGA-Eingang
  • Mini Jack Ausgang
  • SD Card Slot
  • USB
Anschlüsse:
  • HDMI
  • VGA-Eingang
  • Mini Jack Eingang
  • MHL
  • WLAN
  • Bluetooth
  • USB
Anschlüsse:
  • VGA-Eingang
  • USB
  • MHL
  • Mini Jack Ausgang
  • Composite Video Eingang
Anschlüsse:
  • HDMI
  • USB
  • miniSD Card Slot
  • Mini Jack Ausgang
  • Mini Jack Eingang
Anschlüsse:
  • WLAN
  • USB

Was ist ein Mini Beamer?

Mini Beamer auf StativEin Mini Beamer ist ein kleiner Projektor, in der Größe eines Ziegelsteins, der zur Gruppe der LED Beamer gehört. Er hat eine schwächere Leuchtkraft und eine geringere native Auflösung als herkömmliche Beamer oder 4K Beamer. Dafür ist er wesentlich stromsparender und kompakter. Da die Projektionstechnik auf der LED- und nicht auf herkömmliche Beamerbirnen basiert, ist ein Lampenwechsel erst sehr spät (durchschnittlich nach etwa 20.000 Stunden) oder gar nicht notwendig.

Durch seine geringen Maße ist er sehr flexibel und kann nahezu überall hin mitgenommen werden. Das Bild lässt sich rein durch den Abstand des Gerätes zur Projektionsfläche skalieren. Eine Zoomfunktion ist nicht enthalten. Lediglich die Schärfe lässt sich mit einem kleinen Rädchen auf dem Mini Projektor regeln. Viele der Mini Projektoren haben eine Stativgewinde an der Unterseit, damit sie anhand eines Tripods oder eben Stativs ausgerichtet werden können.

Die übliche Anschlussfreiheit

Bezüglich der Anschlussmöglichkeiten bieten Mini Beamer eine vergleichbare Auswahl wie ihre großen Brüder. Sie bringen HDMI, VGA, USB, 3,5 mm Klinkenanschluss und oftmals sogar einen Lesegerät für SD-Karten mit. Dabei lassen sie sich mit Speichermedien füttern, weil das installierte Betriebssystem auch einen Mediaplayer integriert hat. Dieser spielt z.B. mp3-Dateien oder avi-, mov-, mp4 und mkv-Filme ab. Mit Bildern in Formaten wie jpeg, png, RAW und Präsentation im PDF oder Word-Format hat er ebenfalls keine Probleme. Für die Bedienung haben Mini Beamer Knöpfe und Richtungstasten mit an Bord - meistens auf der Oberseite. So lassen sich auch ohne Fernbedienung die abspielbaren Dateien auswählen und gewünschten Einstellungen vornehmen.

Für den Sound sind kleine, aber ziemlich blechern klingende, Lautsprecher verbaut. Die kleinen Boxen sind allerdings maximal als Notlösung für eine Präsentation zu gebrauchen. Daher raten wir dir zu externen Geräten wie einer Soundbar. Dank des Klinkensteckers lassen sich aber auch Kopfhörer oder Funklautsprecher anschließen.

Was können Mini Beamer? - Die Auflösung macht den Unterschied

Mini Beamer neben NotebookMini Beamer können einen richtigen Beamer oder gar 3D Beamer für das Heimkino selbstverständlich nicht ersetzen. Sie sind eher eine Option für nicht so anspruchsvolle Anwendungen wie eine Präsentation, eine Diashow oder dem Spielen von Retro-Games. Dies liegt an der geringen Auflösung von meist nur 480p bzw. 800 x 480 Pixel. Mini Beamer mit einer Auflösung von 1080p (Full HD) oder gar 4K UHD gibt es aktuell noch nicht. Zwar steht bei vielen Geräten Full HD in der Beschreibung, allerdings bedeutet dies nur, dass sie ein Signal von 1920 x 1080 Pixeln verarbeiten können. Letztendlich zählt nur die native Bildausgabe, welche meistens deutlich darunter liegt.
Mini Beamer mit HD, also 720p, sind selten und kosten einiges mehr.

In Zeiten von 4K Beamern, 4K Fernsehern und Videospielkonsolen wie die Playstation 4, welche in der Pro Version Spiele sogar in 4K wiedergeben kann, mag diese Auflösung gering erscheinen. Was hier jedoch zählt: Der Preis. Für um die 100€ bekommst du schon einen Mini Beamer. Ein günstiger Fernseher oder gar ein großer Beamer kosten deutlich mehr und lassen sich deshalb nur schwerlich zum Vergleich heranziehen.

Beim Kauf unbedingt die Auflösung und die Leuchtstärke überpüfen

Achtung: Überprüfe vorher die exakte native Auflösung. Wenn diese unterhalb von 480p, also z.B. 240p oder 320p, liegt, ist das vergrößerte Beamerbild extrem pixelig und das Gerät nicht empfehlenswert.

Weiterhin kann ein Mini Beamer nicht in heller Umgebung verwendet werden. Durch die LED-Technik und die geringe Leistungsaufnahme an der Steckdose, kommt das Bild maximal auf 1200 Ansi Lumen - und das ist schon ein Höchstert. Fast alle Mini-Beamer liegen deutlich darunter.
Erschwerend kommt noch hinzu, dass das Kontrastverhältnis nur bei 1000:1 liegt. Gute vollwertige Beamer haben mit mindestens 10000:1 das Zehnfache - allerdings kosten diese auch gut und gerne 6 mal so viel und bringen nur vereinzelt den Funktionsumfang eines Mediaplayers mit.

Mini Beamer eignen sich deshalb besonders gut für den spontanen Einsatz im Dunklen. Wenn du das Licht ausschaltest, bekommst du mit den kleinen Mini Projektoren wirklich brauchbare Ergebnisse - solange du dich nicht zu sehr auf die Schärfe und die Lautstärke des Lüfters konzentriert. Wegen der kleinen Gehäuse, müssen diese nämlich sehr aktiv das Innere kühlen und drehen dementsprechend auf. 40 - 65 Dezibel sind keine Seltenheit, aber in Anbetracht des gebotenen Bildes noch vertretbar.

Mini Beamer für iPhone und Android Geräte

Da Mini Beamer und vor allem Taschenbeamer für den mobilen Einsatz ausgelegt sind, ist es sinnvoll SmartphoneTablet oder vollwertige mobile PCs wie LaptopConvertible Notebooks oder Ultrabooks damit zu koppeln und diese als Bildquelle zu nutzen. Aufgrund dessen bieten viele Mini Beamer eine Miracast Fähigkeit. Mit ihr lassen sich die Bildschirme vieler Android-, iOS- und Windows-Geräte kabellos per Wifi-Direct (WiDi) streamen.

Alternativ dazu ist die Verbindung mit einem Adapterkabel ebenfalls möglich. Dafür benötigst du ein MHL-fähiges Gerät und ein HDMI- oder USB-Adapterkabel. Je nach Mobilgerät und Mini Beamer unterscheidet sich die Kompatibilität.
Praktischerweise haben viele Mini Beamer einen 5 Volt USB Ausgang, der die Zuspielgeräte auch gleichzeitig mit Strom versorgen kann.

Mini Beamer von Philips und andere bekannte Marken

Mini Projektor von vorneBesondere Erwähnung gebührt Philips. Der holländische Hersteller traut sich neben Acer und LG auf den Markt der kleinen Projektoren und führt eine ganze Produktreihe, PicoPix genannt, von kleinem HD Beamer, über Mini Beamer, bis hin zum Taschenbeamer. Mini Beamer von Philips sind allerdings wesentlich teurer, als die Produkte der chinesischen Konkurrenz. Bekannte Marken bei Mini Beamern sind Aiptek, DBPower, iRULU, Uvistar, Elegiant, Elephas, Crenova und BlitzWolf.

Die Stiftung Warentest hat in ihrem großen Beamer Test von Heimkino-, über Kurzdistanz- bis hin zu Mini Beamern alle Produktgruppen getestet, dabei aber nur die teuren Mini Beamer berücksichtigt.

Taschenbeamer - Taschenkino to go

Grob zu den Mini Beamern lassen sich auch die Taschenbeamer hinzuzählen. Diese sind nochmal eine ganze Ecke kleiner, haben eine noch geringere Auflösung und Leuchtkraft. Dies resultiert aus der Energiegewinnung mittels Akku oder USB-Anschluss. Ihre Optik erinnert dabei an eine Powerbank mit Taschenlampenfunktion. Allerdings werfen Sie ein niedrig auflösendes Bild auf eine Projektionsfläche und können sogar zum Aufladen des Mobilgeräts genutzt werden.

Mini Beamer haben Kleine Einschränkungen, liefern aber für kleines Geld ein großes Bild

Ein Mini Beamer kann für einen schmalen Preis schon etwas Kinofeeling bringen und sich vor allem bei spontanen Einsätzen bewähren. Durch seine Kompaktheit und der intuitiven Bedienung ist er schnell aufgebaut und einsatzbereit. Die guten Anschlussmöglichkeiten, gepaart mit dem integrierten Mediaplayer, machen die nächste Präsentation oder den spontanen Kinoabend unkompliziert. Vor allem Retro-Games oder DVDs machen sich gut auf den Geräten, da diese dieselbe bzw. eine geringere Auflösung haben.

Zum Abschluss ein Produkt-Review von Youtube, wo du dieses kleine Wunder der Technik in Aktion erleben können:

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

303 Bewertungen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.