Eiswürfelmaschine Test: Die besten Eiswürfelbereiter 2024

Von Jan-Philipp Lynker - 19.04.2024

Wir haben 6 Eiswürfelmaschinen für dich getestet! In unserem Test standen Qualität, Handhabung und Geschwindigkeit der Eisproduktion im Fokus. Getestet wurden die Modelle Klarstein Icemeister 2G, Arendo Eiswürfelmaker, Euhomy Ice Maker, H.Koenig KB14, Kesser Eismaschine 1220 sowie Kesser Ice Maker. Der Testsieger ist der Klarstein Icemeister 2G. Dieser überzeugt durch schnelle Produktion, einfache Bedienung und hochwertige, große Eiswürfel. Der Arendo Eiswürfelmaker wird unser Preis-Leistungs-Sieger, dank seiner soliden Verarbeitung und der einfachen Herstellung langlebiger Eiswürfel. Der Euhomy Ice Maker sticht hervor durch die Produktion echter, klarer Eiswürfel und praktischer Funktionen wie Timer und Selbstreinigung.

Zum Ratgeber unserer Fachredaktion

Beste Eiswürfelmaschinen (1 - 30 von 82)

sortieren nach
Sortierung Sortierung
Filtern Filter

Eiswürfelmaschine Kaufberatung

Jan-Philipp Lynker
von: Jan-Philipp Lynker
aktualisiert am: 19.04.2024

Eiswürfelmaschinen auf einen Blick - Schnelle Abkühlung an heißen Tagen!

Eiswürfel im Eiswürfelkorb von Klarstein IcemeisterWenn im Sommer die Hitzewelle anrollt oder spontan vorbeischaut, sehnen sich die meisten Menschen nach reichlich Abkühlung. Mit Eiswürfeln gekühlte Getränke sind eine Möglichkeit, doch haben die Wenigsten zu jeder Zeit Eiswürfel parat.

Um sie im Gefrierfach eines herkömmlichen Kühlschranks zu produzieren, braucht es in der Regel mehrere Stunden. Was also tun? Die Lösung ist eine Eiswürfelmaschine (nicht zu verwechseln mit einer Eismaschine).

  • Blitzeis: Was hat eine Eiswürfelmaschine dem Gefrierfach - oder auch einem Gefrierschrank - also voraus?
    Der entscheidende Vorteil einer Eiswürfelmaschine ist die hohe Geschwindigkeit. Vom Wasser einfüllen bis hin zum fertigen Eiswürfel vergehen nur wenige Minuten, während ein regulärer Gefrierschrank mehrere Stunden benötigt.

  • Luft oder wassergekühlt: Grundsätzlich lassen sich Eiswürfelmaschinen grob in die beiden Kategorien Luft- und wassergekühlt aufteilen. Für den privaten Gebrauch ist eine luftgekühlte Eismaschine meist ausreichend. Er ist etwas sparsamer in puncto Energieverbrauch, arbeitet angenehm schnell und ist leise. Achte jedoch darauf, dass die Raumtemperatur nicht höher als 32 °C betragen sollte.
    Währenddessen eignen sich Geräte, die mit Wasser gekühlt werden, vor allem für Großküchen, Gastronomen und sehr heiße Gegenden. Sie können unabhängig von der Raumtemperatur betrieben werden, sind jedoch etwas teurer während des Betriebs, aufgrund des erhöhten Wasserverbrauchs.

  • Schnell geschmolzen: Aufgrund des besonderen Herstellungsverfahren produzieren die meisten Eiswürfelmaschinen Eiswürfel, die innen einen Hohlraum haben, sogenannte Hohlkegeleiswürfel. Durch die besondere Form schmelzen sie etwas schneller und verwässern dadurch dein Getränk früher. Es gibt aber auch Geräte, die andere Eiswürfelformen herstellen kann.

Eiswürfelmaschinen Test-Video - Wir haben die beliebtesten Eiswürfelmaschinen getestet

Eiswürfelmaschinen Test - Unser Test in voller Länge

Alle Eiswürfel aus dem Eiswürfelmaschinen Test

Die Testgeräte – Diese Eiswürfelmaschinen haben wir getestet

Die nächste Garten-Party steht an und du möchtest deine Gäste mit eisgekühlten Drinks verwöhnen? Dann empfehlen wir dir eine Eiswürfelmaschine, diese ist wesentlich schneller in der Eisproduktion als ein Eisfach. 

Wir haben für dich Eiswürfelmaschinen in einem alltagsnahen Test genau unter die Lupe genommen. Dabei war uns besonders die Eiswürfelqualität, die Handhabung und die Geschwindigkeit der Eisproduktion wichtig. Alle Eiswürfelbereiter im Test verfügen über einen Wassertank und können nicht an einen Wasseranschluss angeschlossen werden. Bis auf das Gerät mit Spenderfunktion kommen alle Eiswürfelbereiter mit einem Eiswürfelbehälter daher, der durch ein Sichtfenster erkennbar ist.

Die Testgeräte:

  1. Klarstein Icemeister 2G
  2. Arendo Eiswürfelmaker
  3. Euhomy Ice Maker
  4. H.Koenig KB14
  5. Kesser Eismaschine 1220 
  6. Kesser Ice Maker
  • Unser Testsieger kommt von Klarstein. Das Modell mit dem einprägsamen Namen Icemeister 2G bietet bei der Produktion drei verschiedene Größen. Selbst Größe L benötigt lediglich 12 Minuten, um bereit in der Auffangschale zu liegen. Die Bedienung ist denkbar einfach und bietet dir einen praktischen Timer, um deine Eiswürfelproduktion genau zu planen.

  • Der Eiswürfelmaker von Arendo ist der Preis-Leistungs-Sieger in unserem Test. Das Modell ist kompakt, dabei aber äußerst stabil verarbeitet. Kunststoff sucht man (zum Glück) vergebens. Die Eiswürfel halten lange und sind dank intuitiver Beschriftung auch super einfach zu produzieren.

  • Als kleine Besonderheit hat sich die Eiswürfelmaschine von Euhomy im Test hervorgetan. Als einzige produziert sie wirkliche Eiswürfel und nicht Eiszapfen. Bis zu 24 pro Charge. Diese sind zudem herrlich klar, anstatt milchig trüb zu sein wie bei der Konkurrenz. Die Timerfunktion bietet Komfort und mit der Selbstreinigung halten sich auch die Nachwirkungen für die Reinigung in Grenzen.
Unabhängig getestet

Alle Eiswürfelmaschinen wurden von uns unabhängig gekauft und getestet! Wir haben keine Geräte von Herstellern zur Verfügung gestellt bekommen.

Klarstein Icemeister 2G Testbericht – Unser Testsieger

Wasser wird in den 1,8 Liter großen Tank gefülltDie Eiswürfelmaschine von Klarstein konnte sich am Ende das Siegertreppchen in unserem Eiswürfelmaschinen Test sichern. Die einfache Handhabung sowie die gute Qualität der Eiswürfel konnten in unserem Test überzeugen.

  • Riesige Eiswürfel: Gleich drei Größen schafft der Klarstein Icemeister. Dabei ist Größe L in unter 12 Minuten produziert. Das wirkt sich auch auf die Haltbarkeit der Würfel aus. In unserem Schmelztest hielten die Eiswürfel dieser Eiswürfelmaschine am längsten durch und belegen den ersten Platz.

  • Übersichtliche Bedienung: Sowohl die Bedienungsanleitung als auch das Display des Eiswürfelzubereiters kann in der Handhabung überzeugen. Die Tasten geben zwar kein haptisches Feedback sind aber recht selbsterklärend.

  • Exakter Timer: Dank der Uhrzeit auf dem Display kann der Timer auf eine exakte Startzeit (bis zu 24 Stunden) eingestellt werden. In unserem Test startet die Eiswürfelmaschine auf die Minute genau mit der Produktion der Eiszapfen.
Das hat uns an der Klarstein Icemeister 2G gestört

In unserem Vergleichstest liegt die Klarstein in puncto Geschwindigkeit der Eiswürfelzubreitung eher im hinteren Bereich. Aufgrund der großen und dicken Eiswürfel benötigt die Eiswürfelmaschine auch entsprechend länger.

Die Bedienungsanleitung ist mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung recht ausführlich. Die Timerfunktion wurde jedoch vergessen.

Unser Fazit zur Klarstein Icemeister 2G

Mit einem knappen Vorsprung zum baugleichen Modell von Arendo sichert sich die Eiswürfelmaschine von Klarstein den Titel des Testsiegers. Große und langlebige Eiswürfel halten dein Getränk zuverlässig kühl und auch deine Gäste können dank des nützlichen Timers pünktlich versorgt werden. Zwischen den drei Eiswürfelgrößen ist kein riesiger Unterschied auszumachen. Gefallen hat uns jedoch die gleichmäßigen Eiszapfen binnen einer Eischarge. Von uns gibt es eine klare Kaufempfehlung.

Arendo Eiswürfelmaker Testbericht – Unser Preis-Leistungs-Sieger

Das Modell von Arendo in unserem TestDie Eiswürfelmaschine von Arendo wirkt auf den ersten Blick edel und solide. Das fast baugleiche Gehäuse zur Icemeister von Klarstein hat uns zunächst stutzen lassen. Auf den zweiten Blick zeigen sich doch ein paar Unterschiede:

  • Leichter geht es nicht: Die Bedienung hat uns auf voller Länge überzeugt. Einfach eingesteckt und die Eiswürfelgröße ausgewählt. Die vereinfachten Symbole sind deutlich und unmissverständlich zu interpretieren.

  • Verarbeitung und Design: Das dunkle, schlichte Äußere der Eiswürfelmaschine wirkt sehr hochwertig verarbeitet und elegant. Es ist kein billiges Plastik zu finden.

  • Eiswürfelqualität: Die Eiswürfel aus dem Arendo Eiswürfelmaker halten in unserem Schmelztest ziemlich lange (über 5 Minuten im Getränk). Sowohl in einem Getränk als auch ohne hast du recht lang kühlende Eiswürfel.
Das hat uns am Eiswürfelmaker von Arendo gestört

Wir haben es im Eiswürfelmaschinen Test nicht geschafft, neun gleiche Eiswürfel mit der Maschine von Arendo herzustellen. Die ersten drei Chargen fabrizieren nur sechs Eiswürfel, die folgenden Male sind die Eiswürfel der hinteren Zapfen sehr viel dünner als die restlichen. So dauert es trotz recht flottem Tempo des Eiswürfelzubereiters etwas länger, bis der Eiswürfelbehälter voll ist.

Die Bedienung ist zwar sehr leicht, dafür musst du auf Komfort-Funktionen, wie Timer und Reinigungsmodi verzichten.

Unser Fazit zur Arendo Eiswürfelmaschine

Die Arendo Eiswürfelmaschine produziert sehr flott (7 Minuten für kleine Eiswürfel, 8 Minuten für große Eiswürfel) klare bis milchige Eiswürfel, die auch im Vergleich ordentlich lange halten. In unserem Schmelztest landen die Eiswürfel von Arendo insgesamt auf dem zweiten Platz, du hast also lange was von ihnen.

Insgesamt bekommt der Eiswürfelmaker von uns –  trotz der unregelmäßigen Eiswürfel – wegen des guten Schmelztests und der superleichten Bedienung den Titel Preis-Leistungs-Sieger.

Euhomy Ice Maker Testbericht – Die schönsten Eiswürfel

Die Euhomy Eiswürfelmaschine mit Eiskorb und EisschaufelHinweis: Unser Testprodukt, der Euhomy Ice Maker ist aktuell leider ausverkauft. Alternativ empfehlen wir dir die Costway 3. Die baugleiche Eiswürfelmaschine der Marke Costway bietet alle Funktionen, wie sie auch die Maschine von Euhomy hat, ist aber leider etwas teurer.

Die Eiswürfelmaschine aus dem Hause Euhomy sticht bei der Produktionsart der Eiswürfel schon heraus. Hier werden nicht wie bei den meisten Geräten Eiszapfen hergestellt, sondern das über das Kühlelement laufende Wasser gefriert langsam zu sehr gleichmäßigen und klaren Eiswürfeln, die auch tatsächlich Würfelform haben.

  • Eiswürfelqualität: Als einzige Maschine stellt die Ice Maker wirklich klare Eiswürfel her, die auch noch in Würfelform sind. Die Würfel sind gleichmäßig geformt und das auch schon bei der ersten Herstellung. Im Schmelztest landen die Eiswürfel auf dem dritten Platz.

  • Einstellungsoptionen: Um die Dicke der Eiswürfel einzustellen, kannst du die Herstellungszeit um bis zu 12 Minuten variieren. Der Countdown auf dem beleuchteten Display der Eiswürfelmaschine zeigt dir genau an, wie lange die Eiswürfelproduktion noch dauert.

  • Reinigungsmodus und Timer: Über das Display der Eiswürfelmaschine kannst du außerdem einen Timer einstellen. Der ist zwar nur bis zu 6 Stunden im Voraus einzustellen, bietet dir aber die Möglichkeit auch an einem langen Arbeitstag Eiswürfel für den Abend vorzuproduzieren. Die Selbstreinigung spart dir den lästigen Reinigungsaufwand.
Das hat uns am Euhomy Ice Maker gestört

In Sachen Bedienfreundlichkeit schmückt sich die Eiswürfelmaschine von Euhomy nicht mit Lorbeeren. Die Bedienungsanleitung ist zweifelhaft übersetzt und die Schrift winzig und unübersichtlich.

Aufgrund der Herstellungsart braucht dieses Gerät auch deutlich länger, als Eiswürfelmaschinen, die Eiszapfen herstellen.

Bei unserem Testprodukt von Euhomy, welches wir feucht abgewischt haben, hat sich nach wenigen Tagen Flugrost an dem Gerät abgesetzt. Bei einem Gerät, welches zwangsläufig mit Wasser in Berührung kommt, doch sehr enttäuschend.

Unser Fazit zur Euhomy Ice Maker

Die Eiswürfelqualität der Maschine ist im Test unschlagbar. Dass sie dafür etwas länger braucht (mindestens 13 Minuten) können wir ihr verzeihen, denn sie stellt auch gleich 24 Eiswürfel her statt der sonst üblichen 9. Wäre die Bedienungsanleitung noch ausführlicher, läge sie sicher sehr weit vorne im Eiswürfelmaschinen Test. Wer also die Zeit hat sich etwas in die Bedienung herein zu fuchsen und die 13 Minuten auf seine Eiswürfel zu warten, kann bei dieser Eiswürfelmaschine bedenkenlos zuschlagen.

H.Koenig KB14 Testbericht – Solide Mittelklasse

Der H.Koenig mit Eiskorb und EisschaufelDie recht kompakte und edle Eiswürfelmaschine von H.Koenig ist in unserem Test vor allem durch ihre Schlichtheit aufgefallen. Was die Eiswürfelmaschine kann und was nicht, verraten wir dir hier.

  • Stecker rein und los: Ein überschaubares und simples Bedienfeld ohne Display macht die Handhabung der Eiswürfelmaschine zum Kinderspiel. Mit zwei Tasten wird die Produktion gestartet und die zwei Eiswürfelgrößen ausgewählt.

  • Dicke Eiswürfel: Zwischen kleinen und großen Eiswürfeln kannst du bei dem Gerät wählen. In unserem Test konnten wir keinen erheblichen Unterschied zwischen den Größen feststellen. Jedoch waren die Eiswürfel im Allgemeinen eher dick.
Das hat uns an der H.Koenig KB14 gestört

Die einfache Handhabung kann in unserem Test zwar überzeugen, jedoch ist die Eiswürfelmaschine auch sehr schlicht. Weder eine Timerfunktion noch ein akustisches Signal sind mit an Board.

In unserem Eiswürfelschmelztest schneidet die H.Koenig mittelmäßig ab. Im Wasserglas sind die dünnen Eiswürfel nach unter 3 Minuten geschmolzen.

Im Test ist uns zudem aufgefallen, dass das Modell im Vergleich zu den anderen Eiswürfelzubereitern recht deutlich zu hören ist.

Unser Fazit zur H.Koenig KB14

Im Grunde kann die Eiswürfelmaschine von H.Koenig in unserem Test im Besonderen durch ihre simple Handhabung überzeugen. Ein übersichtliches Bedienfeld erleichtert die Benutzung enorm. 

Im ersten Durchgang sind die Eiswürfel noch recht unterschiedlich, der Eisherstellungsprozess normalisiert sich aber schnell. Bereits bei der zweiten Runde sind die Eiswürfel gleichmäßig.

Möchtest du dir eine Eiswürfelmaschine zulegen, die mit einer einfachen Bedienung auf Knopfdruck zuverlässig Eiswürfel produzierst, können wir dir die H.Koenig KB14 empfehlen. 

Kesser Eismaschine 1220 Testbericht – Der Eiswürfelspender

Gekühltes Wasser läuft aus der Kesser 1220 in ein Glas mit EiswürfelnEiswürfel und Wasserspender in einem Gerät. Die Eiswürfelmaschine von Kesser kommt mit der Eisproduktion schnell voran, doch die relativ kleinen Eiszapfen schmelzen ebenso schnell dahin. Folgendes ist uns im Test noch aufgefallen:

  • Für den täglichen Gebrauch: Die Eiswürfelmaschine von Kesser produziert in unserem Test innerhalb von 8 Minuten die ersten Eiswürfel. Durch die Spenderfunktion kommen diese jedoch eher gemächlich in deinem Glas an. Möchtest du schnell mehrere Gäste bedienen, empfehlen wir eher einen Eiswürfelmaker mit einem Eiswürfelbehälter.

  • Eisplanung: Den Timer kannst du auf dem Bedienfeld bis zu 19 Stunden im Voraus einstellen. In halbstündigen Schritten werden Eiswürfel in der Größe S oder L produziert.
Das hat uns an der Kesser Eismaschine 1220 gestört

Direkt beim Auspacken der Eiswürfelmaschine ist uns die billige Kunststoffhülle ins Auge gefallen. Auch das Lüftungsgitter war beschädigt oder nicht richtig montiert. Beim Wasser ablassen blieb der Pfropfen in der Maschine stecken. Mit etwas Fingerspitzengefühl bekamen wir ihn aber wieder aus dem Gerät. Die Eiswürfelmaschine war trotz beider Mängel benutzbar.

In unserem Schmelztest waren die Eiswürfel in einem Glas Wasser sehr flott aufgetaut, was an der recht kleinen Größe der Eiszapfen liegt.

Unser Fazit zur Kesser Eismaschine 1220 

Die Eiswürfel werden bei der Kesser 1220 gleichmäßig produziert und dank des Timers kann der Prozess auch 19 Stunden im Voraus geplant werden. Erfreulich ist, dass die Eiswürfelmaschine im Standby-Modus keinen Strom verbraucht. Auch die Bedienung geht, dank des Displays und selbsterklärenden Tasten, einfach von der Hand. 

Leider kommt die doch relativ große Eiswürfelmaschine in einer minderwertigen Plastikschale daher. Im Test ist uns weiterhin aufgefallen, dass fast immer ein Eiswürfel neben dem Glas landet. Wenn du auf eine schnelle Eiswürfelproduktion und eine einfache Spenderfunktion wert legst, ist die Kesser Eismaschine 1220 eine gute Wahl für dich.

Kesser Ice Maker Testbericht – Leider viel zu meckern

Die Kesser Eiswürfelmaschine mit Eiskorb und EisschaufelDie Ice Maker von Kesser landet bei unserem Eiswürfelmaschinen Test auf dem letzten Platz. Auf den ersten Blick wirkt die Maschine hochwertig verarbeitet und gut verpackt. Einige Makel finden wir dann leider doch. Zuerst zum Positiven:

  • Übersichtliches Display: Nicht viele Eiswürfelmaschinen verfügen über ein sinnvolles Display. Das der Kesser Ice Maker ist sogar blau beleuchtet, wenn du es benutzt. Hier kannst du die Uhrzeit einstellen. Die Maschine zieht laut unserem Test auch nur Strom, wenn das Display gerade beleuchtet wird.

  • Sinnvolle Timerfunktion: Dank der Uhrzeitangabe kann ein Timer für die nächsten 24 Stunden auf die genaue Uhrzeit eingestellt werden, wann die Eiswürfelmaschine mit der Eisproduktion beginnen soll. Vor dem Start piepst die Eiswürfelmaschine sogar kurz.

  • Reinigungsmodus: Für eine gründliche Reinigung musst du nur ein Essig-Wasser-Gemisch in den Tank füllen und den Reinigungsmodus der Eiswürfelmaschine starten.
Das hat uns am Kesser Ice Maker gestört

Das Display erleichtert die Bedienung der Eiswürfelmaschine nur bedingt. Zumal wird in der Bedienungsanleitung ein “Ein/Aus-Knopf” erwähnt, der auf der Maschine selbst nicht vorhanden ist.

Der Ablauf befindet sich im Gegensatz zu den meisten anderen Eiswürfelmaschinen hinten, sodass du den Eiswürfelzubereiter entweder zum Wasser ablassen, um 180 °Grad drehen oder sie entsprechend in Spülbeckennähe aufstellen musst. Etwas unpraktisch im Vergleich zu den Geräten, die den Ablauf vorne montiert haben und somit lediglich ein paar Zentimeter über die Kante geschoben werden müssen.

Zwar sind die Eiswürfel fast klar, dafür aber auch recht dünn. Dementsprechend schmelzen sie in unserem Test am schnellsten (1:14 Minuten im Getränk). In unserem Test haben wir die Unterschiede zwischen den Eiswürfel-Größen S, M und L jedoch wahrgenommen.

Unser Fazit zur Kesser Ice Maker

Wir können dieser Eiswürfelmaschine die schnell schmelzenden Eiszapfen nicht verzeihen. Auch bei der Bedienung können wir im Test keine herausragenden Noten geben. Für das Gerät sprechen der Timer und der Reinigungsmodus, die in diesem Preissegment nicht unbedingt üblich sind.

So haben wir getestet – Eiswürfelmaschinen Test

Kreisdiagramm der Testkriterien für den Eiswürfelmaschinen Test: Geschwindigkeit 10%, Handhabung 40%, Eiswürfelqualität 50%Wir haben die Eiswürfelmaschinen einem alltagsnahen Praxistest unterzogen. Das heißt, so wie sie bei dir zu Hause auch genutzt würde. Alle Geräte wurden von uns zunächst mit gefiltertem Leitungswasser befüllt. Die Eiswürfelmaschinen, welche über ein Reinigungsprogramm verfügen, wurden so erst einmal gereinigt. 

Mithilfe der Bedienungsanleitung haben wir die Geräte Eiswürfel produzieren lassen. Die Eiswürfelmaschinen mussten alle Eiswürfelgrößen herstellen, um eine Vergleichbarkeit zwischen den einzelnen Größen festzustellen. Auch die Timerfunktion wurde von uns getestet.

Neben einem Größenvergleich der produzierten Eiswürfel nahmen wir einen Schmelztest vor. Dafür legten wir zwei Eiswürfel in ein Getränk und zwei Eiswürfel in eine Schüssel ohne Flüssigkeit. Zu guter Letzt ließen wir das Wasser durch den vorgesehenen Abfluss bei allen Eiswürfelmaschinen ab.

Die Gewichtung, aus der sie Endnoten errechnet wurden, setzt sich wie folgt zusammen: Die Eiswürfelqualität war uns mit 50 % am wichtigsten. Eingeschlossen war hier die Gleichmäßigkeit, Größe, Aussehen und der Schmelztest. Die Handhabung, also Bedienung, Reinigung, Einstellungen und die Bedienungsanleitung wurden zu 40 % in die Endnote eingerechnet. Die Geschwindigkeit der Eiswürfelproduktion wurde von uns mit 10 % Gewichtung festgelegt.

Die getesteten Eiswürfelbereiter treffen nicht ganz deine Bedürfnisse? Finde in unserer Eiswürfelmaschinen Bestenliste noch mehr Produkte, die zu dir passen könnten.

Produktempfehlungen - Welche Eiswürfelmaschine ist empfehlenswert

Wir haben uns im Produktdschungel der Eiswürfelmaschinen einmal genauer für dich umgeschaut und dir ein paar Geräte herausgesucht.

Klarstein Mr. Silver-Frost - Kompakt, aber viel Volumen

Die Eiswürfel des Mr. Silver-Frosts haben eine ZapfenformEiswürfelmaschinen sehen sich alle fürchterlich ähnlich, dennoch gibt es kleine aber feine Unterschiede. Klarstein möchte mit dem Mr. Silver-Frost alle Kundenwünsche erfüllen. Kann das gelingen?

  • Großer Wassertank: Klarstein hat der Maschine einen gut drei Liter großen Wassertank spendiert. Damit kann sie auch mal einige Zeit durcharbeiten, um für dich Eiswürfel auf Vorrat zu produzieren.

  • Kompakt: Das Modell ist kompakt gebaut und passt somit auch in kleinere Küchen. Du musst nicht extra einen riesigen Platz deiner Arbeitsplatte opfern, sondern kannst die Maschine bequem in einer gut erreichbaren Ecke verstauen.

  • Timer-Funktion: Der Mr. Silver-Frost hat einen praktischen Timer mit an Bord, den du bequem über das Bedienfeld einstellen kannst. So kannst du dich auch früh morgens auf frisch gemachte Eiswürfel freuen, solltest du sie denn brauchen.
Das stört uns am Klarstein Mr. Silver-Frost

Das Gerät ist nichts für spontane Eiswürfel. Dafür arbeitet die Maschine schlichtweg zu langsam. Gekontert wird dieser Nachteil zum Glück ein wenig durch den Timer, aber nicht ganz ausgehebelt.

Unser Fazit zum Klarstein Mr. Silver-Frost

Klarstein liefert mit dem Mr. Silver-Frost ein gutes Gerät für geplante Gartenpartys. Für spontane Besuche arbeitet es zu langsam, doch wenn du weißt, wann du Eiswürfel brauchen wirst, kannst du hier bedenkenlos zugreifen. Der große Wassertank lässt die Maschine auch auf Vorrat produzieren.

testit testet: 8 Wassersprudler im Test

Frisch gesprudeltes Wasser mit Eiswürfeln ist die ideale Erfrischung nach einem langen Sommertag. Da du hoffentlich die richtige Eiswürfelmaschine gefunden hast, wie wäre es mit einem aktuellen Wassersprudler

Im März 2021 haben wir acht Wassersprudler verschiedener Hersteller einem Vergleichstest unterzogen, darunter auch der neue SodaStream DUO. Am meisten konnte uns allerdings der Glasslife von Zoomyo mit seiner tollen Verarbeitung und den sehr sprudligen Ergebnissen überzeugen. Wie die anderen Modelle, darunter auch der sehr beliebte Aarke Carbonator 2, in unserem Test abgeschnitten haben, erfährst du in unserem Wassersprudler Test

Wie funktioniert eine Eiswürfelmaschine?

Die Eiswürfel kommen in einem großen Block Eiswürfel aus dem Beutel oder der Form sind meistens eher trüb und weniger klar. Der Grund: Das Wasser gefriert von Außen nach Innen. Eine Eiswürfelmaschine arbeitet hier anders. Oftmals besitzen die Eiswürfelbereiter ein Wasserreservoir und Kühlstifte - als Zapfen-Verfahren bekannt. Diese Kühlstifte werden in das Wasserreservoir getaucht und frieren den Eiswürfel Schicht um Schicht von Innen nach Außen. Hat der Würfel seine Endform erhalten, wird der Kühlstift kurz erhitzt, wodurch sich der fertige Eiswürfel ablöst.

Lediglich eine kleine Aushöhlung erinnert daran, dass der Eiswürfel aus dem Eiswürfelzubereiter kommt. Wegen dieses Hohlraums nennen sich diese Eiswürfel auch Hohlkegeleiswürfel. Sie sind schnell produziert, schmelzen jedoch auch etwas schneller als massive Eiswürfel, wodurch Getränke früher verwässern. Nach dem Ablösen werden sie durch einen Mechanismus in den Eiswürfelbehälter geschoben. Häufig befindet sich im Lieferumfang eine Eisschaufel, mit denen du die Eiswürfel problemlos entnehmen kannst, ohne dir deine Hände abzufrieren.

Grundsätzlich lassen sich Eiswürfelmaschinen, auch Eiswürfelbereiter oder Ice Maker genannt, in zwei Kategorien aufteilen: Luft- und wassergekühlte Geräte. 

  • Luftgekühlte Geräte eignen sich aufgrund ihrer Kompaktheit und ihrem relativ geringen Stromverbrauch wunderbar für den Privathaushalt.

  • Wassergekühlte Eiswürfelmaschinen sind leistungsstärker. Sie können auch in einer sehr heißen Umgebung benutzt werden, während luftgekühlte Maschinen nur bei Raumtemperaturen von bis zu 32°C funktionieren. Mit Wasser gekühlte Eiswürfelzubereiter haben jedoch einen höheren Verbrauch (sowohl an Wasser als auch Strom) und sind in der Anschaffung deutlich teurer. Sie eignen sich daher eher für Gastronomen und Großküchen.

Wassertank oder lieber Festwasseranschluss?

Eine weitere wichtige Unterscheidung liegt bei der Wahl zwischen einem Gerät mit Wassertank und einem mit Wasseranschluss. Maschinen mit Wassertank haben den großen Vorteil mobil zu sein. So kannst du sie für ein Grillfest oder Ähnliches einfach mit in den Garten nehmen und deinen Gästen den Weg in deine Küche ersparen. Jedoch ist die Menge an Eiswürfeln, die du herstellen kannst, begrenzt. Sobald der Tank leer ist, musst du ihn wieder auffüllen bevor es weitergehen kann.

Dieses Problem haben Eiswürfelmaschinen mit Festwasseranschluss nicht. Sie ziehen sich das benötigte Wasser direkt, können dadurch Eiswürfel quasi am laufenden Band herstellen und sind obendrein energieeffizienter. Ohne einen solchen Wasseranschluss funktionieren sie jedoch nicht, wodurch sie an einen festen Ort gebunden sind.

Zur einfachen Übersicht haben wir dir hier noch einmal die Vor- und Nachteile in einer Übersicht aufgelistet.

Maschinenart

Vorteile

Nachteile

Mit Wassertank

  • Nicht an einen festen Ort gebunden und dadurch sehr mobil
  • Mit Vorratsbehälter - du kannst Eiswürfel auf Vorrat herstellen
  • Kompakte Größe
  • Regelmäßiges Nachfüllen des Wassertanks
  • Begrenzte Produktionskapazität

Mit Festwasseranschluss

  • Bei Bedarf pausenlose Produktion von Eiswürfeln
  • Kein nerviges Auffüllen des Wasserbehälters
  • Geringer Strom- und Wasserverbrauch
  • An einen festen Standort gebunden
  • Wasseranschluss benötigt

Worauf solltest du beim Kauf einer Eiswürfelmaschine achten?

Fertige Eiszapfen fallen von den Eisstäben herunter

  • Anschlussart: Das ist die erste Frage, die du dir stellen solltest. Als Privatperson würden wir dir immer zu einer luftgekühlten Eiswürfelmaschine raten. Wassergekühlte Maschinen sind nicht nur zu groß für eine normale Küche, sie sind auch zu teuer in der Anschaffung.

  • Mit oder ohne Wassertank: Die Frage, ob mit oder ohne Wassertank kann nicht so pauschal beantwortet werden. Wenn du abseits von privaten Sommer- oder Grillfesten hin und wieder Eiswürfel brauchst - beispielsweise in einem Glas guten Whiskeys - raten wir dir zu einer Maschine mit Wasseranschluss. Benutzt du deine Eiswürfelmaschine nur saisonal ist ein mobiles Gerät mit Wassertank die richtige Wahl.

  • Größe des Wassertanks: Wenn es eine Maschine mit Wassertank sein soll, ist die Größe von maßgeblicher Bedeutung. Als Einzelpersonen oder für kleinere Gruppen von zwei bis drei Personen reichen kleine Wasserbehälter mit einem Fassungsvermögen von weniger als zwei Litern. Sollten sich perspektivisch jedoch mehr Personen am Eiswürfelvorrat bedienen wollen, solltest du auf größere Tanks von mindestens zwei, wenn nicht sogar drei Litern Fassungsvermögen setzen.

  • Produktionsdauer: Zwar besiegt jede Eiswürfelmaschine einen herkömmlichen Kühl- oder Gefrierschrank in puncto Tempo, dennoch gibt es Unterschiede. So brauchen manche Geräte bis zu 15 Minuten für ein paar Eiswürfel, während andere bereits nach zehn Minuten fertig sind. Neben konkreten Zeitangaben kann auch die angegebene Eiswürfelproduktion pro Tag Aufschlüsse geben.

  • Größe des Eiswürfelbehälters: Die Größe des Auffangbehälters ist entscheidend, wenn du Eiswürfel auf Vorrat herstellen möchtest. Ähnlich wie beim Wasserbehälter kommt es auch hier auf die Größe der Gruppe an. Je mehr Personen, desto größer sollte der Vorratsbehälter sein.

  • Zusatzfunktionen: Auch wenn Eiswürfelmaschinen keine extravaganten Gerätschaften sind, kommen sie teilweise mit der einen oder anderen Komfortfunktion daher, die dir das Leben leichter machen kann. Zum Beispiel ein einstellbarer Timer, sodass dein Ice Maker zu einem bestimmten Zeitpunkt automatisch anfängt, die Eiswürfel zu produzieren. Ein Ice Crusher ist ebenfalls praktisch, falls du anstelle von großen Eiswürfeln lieber kleine Eisflocken in deinem Getränk hast oder gerne Cocktails mixt. Auch vermeintlich kleinere Extras wie eine Eisschaufel oder ein kleines Sichtfenster im Deckel der Eiswürfelmaschine können einen nicht zu unterschätzenden Komfort bieten.

  • Eiswürfelformen: Wenn du es gerne klassisch magst, solltest du auf ein Gerät achten, das verschiedene Eiswürfelformen beherrscht. Die meisten Eiswürfelmaschinen stellen Hohlkegel her, doch gibt es auch das eine oder andere Gerät, dass massive viereckige Eiswürfel formen kann.

Wie reinige ich eine Eiswürfelmaschine?

Wie bei allen Küchengeräten ist eine regelmäßige Reinigung deiner Eiswürfelmaschine sehr wichtig und garantiert die Langlebigkeit deines Gerätes. Durch das Restwasser ist das Innere deiner Eiswürfelmaschine anfällig für Kalk und andere Verschmutzungen. Abgestandenes Wasser muss entsprechend in regelmäßigen Abständen entsorgt werden. 

Moderne Geräte haben häufig eine Selbstreinigungsfunktion, die dir die lästige Arbeit abnimmt und sie überaus unkompliziert macht. Bei Eiswürfelbereitern ohne Selbstreinigung solltest du darauf achten, dass alle Teile der Maschine leicht zugänglich sind. Nicht nur der Wasserbehälter sollte regelmäßig ausgespült werden. Auch die Kühlstäbe sollten alle paar Monate einmal gründlich mit Essig gesäubert werden.

Noch mehr Eiswürfelmaschinen im Test

Auch andere Testmagazine haben sich Eiswürfelmaschinen angenommen. So auch das Testmagazin Haus & Garten Test, das die erfrischenden Geräte ins Testlabor eingeladen hat. Testkriterien waren unter anderem die Qualität der Eiswürfel und die Handhabung der Geräte. Bei der Geräte-Auswahl wurde zwar eher zu größeren Modellen gegriffen, aber auch kompakte Alltags-Eiswürfelmaschinen sind dabei.

  • Die Gastroback Bartender Pro hat den Test gewonnen. Sie bietet ein Fassungsvermögen von 2,8 Litern, eignet sich also auch für Familien. Zudem arbeitet sie angenehm schnell und formt die Eiswürfel gleichzeitig. Beachte jedoch, dass die gute Leistung Platz braucht. Die Maschine sollte einen festen Platz haben, da sie eher klobig und mit 11 kg auch nicht unbedingt leicht ist.

  • Der Titel des Preis-Leistungs-Siegers ging an den Icemaster Pro von Caso. Er arbeitet etwas langsamer und bietet mit 2,2 Litern nicht ganz so viel Fassungsvermögen, ist dafür aber kinderleicht zu bedienen. Mit 8 kg hält sich auch das Gewicht in Grenzen.

Eiswürfelmaschinen - Häufige Fragen (FAQ)

Zwei sehr unterschiedlich große Eiswürfel liegen auf der Hand unserer Redakteurin Noch offene Fragen? Wir haben dir die meistgestellten Fragen aufgelistet und beantwortet.

Wie funktioniert eine Eiswürfelmaschine?

Im Regelfall arbeiten Eiswürfelmaschinen mit einer Kombination aus Wassertank und Kühlstäben. Die Kühlstäbe werden in den Wassertank getaucht und gefrieren diesen von innen nach außen. Ist ein Eiswürfel gefroren, erhitzt sich der Kühlstäbe kurz, um den Eiswürfel abzulösen, der daraufhin in einem Auffangbehälter landet. Die Eiswürfel sind dadurch innen hohl und werden auch Hohlkegeleiswürfel genannt.

Es gibt auch Eiswürfelmaschinen mit einem Festwasseranschluss. Der Vorteil bei diesen Modellen: Du kannst quasi endlos viele Eiswürfel produzieren. Kompakte Eiswürfelmaschinen arbeiten jedoch im Regelfall mit einem Wassertank.

Was kostet eine Eiswürfelmaschine?

Das kommt ganz auf deine Ansprüche an. Günstige Maschinen fangen bereits bei 100 Euro an. Diese haben jedoch meist ein geringeres Fassungsvermögen oder vermissen ein paar nützliche Funktionen wie einen einstellbaren Timer.

Höherpreisige Modelle für den häuslichen Gebrauch können bis zu 500 Euro kosten. Alles darüber ist für professionellen Gebrauch gedacht.

Welche Arten von Eis kann eine Eiswürfelmaschine produzieren?

Viele kompakte Eiswürfelmaschinen produzieren zapfenförmige Hohlkegeleiswürfel. Das liegt an dem sogenannten Zapfen-Verfahren, bei dem Kühlstäbe in einen Wassertank getaucht werden.

Es gibt aber auch Eiswürfelmaschinen, die tatsächliche Eiswürfel produzieren können. Diese Modelle sind jedoch häufig teurer.

Wie viel Energie verbraucht eine Eiswürfelmaschine?

Stromverbrauch im Standby-Modus der Eismaschine Eiswürfelmaschinen verbrauchen im Stand-by-Modus quasi keinen Strom. Häufig misst man hier lediglich 0,5 Watt. Im Zweifelsfall kannst du sie natürlich auch einfach vom Strom trennen, doch beachte, dass du in diesem Fall nicht von eventuellen Komfortfunktionen wie einem Timer Gebrauch machen kannst.

Während der Produktion geht der Energieverbraucherbrauch natürlich hoch und orientiert sich an der Größe des Geräts. Energieeffizientere Geräte bewegen sich hier im Bereich um 100 Watt, während Stromschlucker auf einen Energieverbrauch von bis zu 200 Watt kommen.

Wie schnell kann eine Eiswürfelmaschine Eis produzieren?

Im Allgemeinen gilt: Hohlkegeleiswürfel, die über Kühlstäbe hergestellt werden, sind schneller produziert als tatsächliche Eiswürfel. Dafür halten sie aber auch nicht so lange und verwässern dein Getränk schneller.

Schnelle Eiswürfelmaschinen liefern schon nach weniger als zehn Minuten die erste Fuhre ab und können (solange der Wassertank befüllt ist) munter weiter produzieren.

Wie wähle ich die richtige Größe einer Eiswürfelmaschine für meine Bedürfnisse aus?

Sofern deine Eiswürfelmaschine keinen Festwasseranschluss hat, ist sie auf einen Wassertank angewiesen. Das Fassungsvermögen hängt hierbei von der Größe deines Haushalts ab. In einem Einzelhaushalt sind Wassertanks mit einem Fassungsvermögen von unter zwei Litern vollkommen ausreichend. Paare oder Familien sollten sich hingegen nach einem Modell jenseits der zwei Liter umschauen. Falls du besonders häufig und große Mengen Eiswürfel produzierst, kann sich auch eine Maschine mit bis zu oder über drei Litern Fassungsvermögen lohnen.

Wie hat dir diese Kaufberatung gefallen?

16 Bewertungen

Laden...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.
Schließen