Google Pixel Handys

Google Pixel Test: Die 9 besten Google Pixel Handys 2022

Die besten Google Pixel Handys in der Schweiz

von Fabian Krudewig
zuletzt aktualisiert: 07.01.2022
Zum Ratgeber unserer Fachredaktion
Zum Ratgeber unserer Fachredaktion

Alle Google Pixel Handys (1 - 9 von 9)

sortieren nach
Sortierung Sortierung
Filtern Filter 1

Google Pixel Kaufberatung
Von:
Fabian
Fabian

Google Pixel Handys auf einen Blick - Das musst du wissen!

Das Google Pixel 3aGoogle Pixel Smartphones sind von Google selbst produzierte und vertriebene Handys, die perfekt auf Android abgestimmt sind. Doch was macht sie so besonders? Musst du vllt. Kompromisse eingehen? Vor dem Kauf solltest du diese Merkmale kennen:

  • Aktuelle Software: Mit einem Google Pixel Handy bekommst du immer die aktuellste Android-Version inkl. aller Sicherheitspatches und ohne viel App-Ballast. Der garantierte Software-Support endet nach drei Jahren. In der Regel versorgt Google aber die Geräte noch weiterhin mit allen kleinen Sicherheitsupdates und sporadisch sogar mit großen Versionssprüngen.

  • Zwei Versionen: Pixel Smartphones werden immer in zwei Größen (normal und XL) veröffentlicht. Beide Versionen gleichen sich in der Regel. Merkliche Unterschiede gibt es nur beim Akku und dem größeren Display.

  • Beeindruckend gute Kamera: Auf dem Papier haben die Pixel-Modelle nicht die beste Kamera. Die herausragende Qualität kommt über die Google Camera App. Durch maschinelles Lernen und extrem gute Nachbearbeitung spielt die Fotoqualität im High-End-Bereich mit. Besonders beeindruckend: Das Pixel 3a bietet ebenfalls dieses Niveau, ist aber bedeutend günstiger, als viele Konkurrenten.

  • Durchwachsene Hardware: Als einer der letzten Hersteller setzt Google bei fast allen Pixel-Modellen auf nach vorne gerichtete Stereo-Lautsprecher. Das macht aber auch die Ränder dicker. Die verbauten OLED-Displays kommen dabei nicht vom Branchenprimus Samsung, sondern von LG und bieten eine etwas geringere Qualität.

Google Pixel 5 oder Google Pixel 6 - Wer ist besser? 

Wir hatten uns vorgenommen, dir hier das aktuell beste Google Smartphone zu präsentieren und sind bei unseren Recherchen etwas verwirrt gewesen. Es scheint, als wäre das Google Pixel 5 das bessere Smartphone als sein eigener Nachfolger, das Google Pixel 6. Kurioserweise war das Pixel 5 nie ein Anwärter für das beste High-End-Smartphone, sondern hat von Beginn an seine Zielgruppe in der Mittelklasse gesucht und gefunden.

Wir haben mal genauer nachgeschaut, was hier eigentlich los ist:

  • Leistung der Mittelklasse: Google sieht die Notwendigkeit eher bei hardwareseitiger Sicherheit und starker KI. An die Performance eines aktuellen Snapdragon 888 kommt Googles eigener Tensor Chip im Pixel 6 deshalb nicht ran. Auch das Pixel 5 kam in 2020 eher schwach weg und wurde nur mit einem älteren Snapdragon 765G ausgerüstet.

  • Fokus auf die Kamera: Auch Google wollte dein Fokus seiner Smartphones auf die verbaute Kamera und die dahinterliegende Technik lenken. Dank KI können Bilder sowohl beim Pixel 5, als auch beim Pixel 6 im Nachhinein verbessert und retuschiert werden. Hier setzte Google bei der Kamerasoftware neue Maßstäbe.

  • Energiefluktuation: Während der Akku beider Geräte unter starker Belastung beeindruckende 12 Stunden hält, ist das Aufladen eine zeitintensive Sache. Ganze 2 Stunden benötigen Pixel 5 und 6, wobei beim Pixel 6 die Möglichkeit endlich kabellos zu laden, ein kleiner Trost ist.

Das ist unsere Einschätzung zum Google Pixel 5 und Google Pixel 6

Beide Smartphones spielen in oberen Ligen, aber nicht wegen ihrer Performance oder ihres Preises. Es sind in beiden Fällen die Zusatzfunktionen der Google Handys, die sie interessant machen. Das Pixel 5 überzeugte mit starker Kameratechnik, die mit ihrer KI-Software auch heute noch einzigartig bei Google zu finden ist. 

Dazu kam ein angenehm schlichtes Design und ein schickes Display mit ordentlichen Farbwerten. Ein Smartphone für Fotografen und Bildenthusiasten also. Das Pixel 6 dagegen wird erstmals mit Googles eigenem System-on-a-Chip hergestellt und soll so Apples iPhone Konkurrenz machen. Leider hat das in der Praxis nicht so ganz funktioniert. Das Pixel 6 ist zwar ähnlich teuer wie Apples Modelle, dabei aber bei Weitem nicht so ausgereift. Einige Apps funktionieren auf dem reinen Android nur mittelmäßig oder werden unscharf dargestellt. Dass der Speicher in beiden Smartphones nicht erweiterbar ist, ist ein weiterer erwähnenswerter Nachteil.

Wie bei allen Anschaffungen kommt es auch hier auf deine Ansprüche an. Absolut uneingeschränkt können wir das Google Pixel 6 nicht empfehlen. Dafür lieferte sich Google noch zu viele kleine Probleme mit seinem eigenen Chip. Wir vermuten allerdings, dass das Pixel 7 dagegen der Quantensprung wird, den Google uns seit Jahren bei seinen Smartphones verspricht. So ganz gelungen ist das ja bisher leider nicht. 

Bis dahin ist das Pixel 5 eine günstige Alternative zu anderen modernen und teils deutlich teureren Vorzeigemodellen und besonders für Kameraenthusiast:innen ein wirklich interessantes Gerät.

Was ist das Google Pixel?

Googles mobiles und quelloffenes Betriebssystem Android ist auf vielen Geräten zu finden. Namhafte Hersteller wie Samsung, LG, HTC und Co. erwerben die Lizenz von Google und liefern ihre Mobilgeräte mit dem modernen Betriebssystem aus. Das verschafft Android einem atemberaubend großen Marktanteil. 

Google brachte seit 2010 in Partnerschaft mit Herstellern wie LG oder Samsung die Geräte der Nexus-Reihe auf den Markt. Diese waren perfekt auf Android abgestimmt und fungierten primär als Entwicklermodelle, die man zu einem vergleichsweise günstigen Preis kaufen konnte. Darunter auch Tablets.
Die Nexus-Geräte erfreuten sich aufgrund ihres guten Preis-Leistungs-Verhältnis großer Beliebtheit, wurden jedoch mit dem Start der Pixelreihe im Oktober 2016 eingestellt. 

Google Pixel ist das Premium Nexus

Die Marke “Google Pixel” fungiert seitdem als die Vorzeigeserie für Android, aber auch für das Betriebssystem “Chrome OS”. Denn neben Smartphones verkauft Google auch Convertibles wie das Chromebook Pixel oder das Google Pixelbook unter der Marke. Ähnlich wie bei Apple oder Microsoft ist sogar Zubehör wie Ladehalterungen (Pixel Stand) oder Kopfhörer (Pixelbuds) mit von der Partie.

Wie hat dir diese Kaufberatung gefallen?

10 Bewertungen

Laden...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.
Schließen