Günstiges Tablet Test & Vergleich 2024: Welches ist das beste?

Von Orya Weiss - 29.08.2023

Die besten günstigen Tablets im Vergleich

Zum Ratgeber unserer Fachredaktion

Beste Günstige Tablets (1 - 30 von 202)

sortieren nach
Sortierung Sortierung
Filtern Filter

Günstiges Tablet Kaufberatung

Orya Weiss
von: Orya Weiss
aktualisiert am: 29.08.2023

Günstige Tablets auf einen Blick: Das musst du wissen

Worauf du beim Kauf eines günstigen Tablets achten solltest, haben wir kurz und knapp für dich zusammengefasst:Eine Frau hält ein Tablet in den Händen

  • Gute Leistung: Auch günstige Tablets sollten flüssig und zügig arbeiten. Achte auf jeden Fall auf die technische Ausstattung deines Tablets, vor allem auf Prozessorleistung und Arbeitsspeicher. Ein 8-Kern-Prozessor ab 1,5-GHz sowie 2 GB RAM bieten einen guten Einstieg.

  • Bildschirm: Moderne Bildschirme und schmale Display-Ränder findest du auch bei günstigen Tablet-PCs. Auflösung, Farbtreue und Helligkeit sollten besonders beachtet werden. In Sachen Auflösung ist HD das absolute Minimum, Full-HD liefert noch detailliertere Bilder und fast schon der Standard.

  • Verarbeitung: Günstig ist nicht gleich billig - auch preiswerte Tablets können gut und hochwertig verarbeitet sein. Wichtig ist außerdem das Gewicht, schließlich soll dein neues Tablet gut in der Hand liegen.

  • Akkulaufzeit: Lange Lauf- und schnelle Ladezeiten machen das Tablet zu einem perfekten Begleiter auf Reisen. Auch unter Last sollte dein Tablet mindestens vier Stunden durchhalten. In der Praxis ist ein Akku mit mindestens 6.000 mAh an Kapazität dazu imstande.

  • Aktualität und Updates: Auch wenn ehemalige Top-Modelle häufig eine gute Ausstattung bieten, ist der Kauf veralteter Flaggschiffe nicht unbedingt empfehlenswert. Achte auf ein aktuelles Betriebssystem (z.B. Android 8.0) und informiere dich, ob das Tablet deiner Wahl auch zukünftig neue Software erhalten soll.

Diese Tablets empfehlen wir dir

Wir haben uns durch diverse Testberichte, Angebote und Produktseiten gearbeitet und die besten Tablets bis 200 € für dich herausgesucht. Die folgenden Geräte haben sich dabei als besonders empfehlenswert erwiesen:

Samsung Galaxy Tab A8 - Der Alltagsbegleiter

Das Galaxy Tab A8 gehört in seiner Preisklasse zu den besten Tablets.Das Samsung Galaxy Tab A8 ist ein durch und durch verlässlicher Begleiter für den Alltag. Es bietet eine solide Performance und punktet mit Features, die den täglichen Umgang zu einem Genuss machen. Wer ein preiswertes und dennoch gut ausgestattetes Tablet sucht, ist mit dem Galaxy Tab A8 auf dem richtigen Weg.

  • Klare Leistung, klare Ergebnisse: Das Galaxy Tab A8 mag auf dem Papier nicht der Leistungsriese sein, aber es meistert alltägliche Aufgaben wie Surfen und Youtube mit Bravour. Mit dem Unisoc T618 und 3 GB RAM hält dieses Tablet locker Schritt mit Deinem Alltag. Erwarte keine Rakete, aber dafür einen stetigen, zuverlässigen Weggefährten.

  • Spielefreundlich mit Stil: Du bist Gamer:in und willst auch auf dem Tablet nicht auf Deine Lieblingsspiele verzichten? Das Galaxy Tab A8 hat gegenüber seinem Vorgänger, dem Galaxy Tab A7, in Sachen Spiele-Performance definitiv zugelegt. Spiele wie PUBG Mobile laufen flüssig und ermöglichen dir das Gaming-Erlebnis, das du erwartest.

  • Sound, der überzeugt: Vier Lautsprecher und Dolby Atmos? Ja, bitte! Das Galaxy Tab A8 bietet eine Soundqualität, die für diese Preisklasse überzeugend ist. Musik, Podcasts oder Filme – alles klingt besser mit gutem Sound.
Das hat uns am Samsung Galaxy Tab A8 gestört

Die größte Schwäche des Samsung Galaxy Tab A8 liegt wohl in seinem Display. Mit einem deutlich zu hohen Schwarzwert von 0,61 cd/m² erreicht es nur ein mäßiges Kontrastverhältnis, was Farben etwas blass aussehen lässt. Auch die insgesamt etwas niedrige Helligkeit machen es eher ungeeignet für den Einsatz im Freien.

Unser Fazit zum Samsung Galaxy Tab A8

Das Samsung Galaxy Tab A8 ist ein solides, preiswertes Tablet, das sich hervorragend für Alltagsaufgaben und Gelegenheitsspiele eignet. Es bietet eine ausreichende Leistung, hervorragenden Sound und einen großen Funktionsumfang, einschließlich LTE und Dolby Atmos

Doch ist es wirklich ein Upgrade zum Galaxy Tab A7? Nun, die Spiele-Performance hat sich verbessert und das System ist aktueller. Doch das schwächere Display und das nahezu identische restliche Paket könnten für manche Nutzer:innen ein Hemmnis sein. Letztendlich hängt die Entscheidung davon ab, welche Aspekte Dir am wichtigsten sind. Insgesamt bleibt das Galaxy Tab A8 ein zuverlässiges, gut ausgestattetes und preiswertes Tablet, das in den meisten Situationen eine gute Figur macht.

Lenovo Tab M9 -  Dein kompakter Alltagsbegleiter

Die Lautsprecher des Lenovo Tab M9 können auch Dolby Atmos.Suchst du ein Tablet, das deinen Alltag unterstützt, ohne dein Budget zu sprengen? Dann könnte das Lenovo Tab M9 genau das Richtige für dich sein! Dieses Lenovo Tablet bietet einen guten Mix aus Performance und Bedienfreundlichkeit für Nutzer:innen, verpackt in einem eleganten Metallgehäuse.

  • Geschwindigkeit trifft auf Erschwinglichkeit: Das Lenovo Tab M9 beweist, dass flüssige Leistung und ein erschwinglicher Preis kein Widerspruch sein müssen. Sein Mittelklasse-SoC hält den Alltag flüssig am Laufen, ob beim Surfen, E-Mail-Schreiben oder Medienkonsumieren. Mit dem Lenovo Tab M9 hast du ein zuverlässiges Gerät in der Hand, das mit dir Schritt hält.

  • Audiogenuss für alle Sinne: Das Lenovo Tab M9 punktet mit Stereolautsprechern, die für ein Gerät dieser Preisklasse beachtlich gut klingen. Ein ausgewogener Klang, der selbst bei klassischer Musik einzelne Instrumente erkennbar macht, wartet auf dich. Und mit dem 3,5 mm-Klinkenanschluss und Bluetooth 5.1 ist das Anschließen externer Audiogeräte ein Kinderspiel.

  • Energieeffizienz in kleinem Format: Das Lenovo Tab M9 beeindruckt mit einer Akkulaufzeit, die trotz geringer Größe und erschwinglichem Preis überzeugt. Mit bis zu 16 Stunden im WLAN-Betrieb kommst du locker über zwei Arbeitstage – ohne das Gerät zwischendurch aufladen zu müssen.
Das hat uns am Lenovo Tab M9 nicht ganz überzeugt

Das Lenovo Tab M9 bringt zwar viele Pluspunkte mit, aber es gibt auch Aspekte, die uns nicht vollständig zufriedenstellen. Bei starker Belastung oder grafikintensiven Spielen zeigt es seine Grenzen. Die Bildschirmhelligkeit könnte für den Einsatz an sonnigen Tagen etwas höher sein. Außerdem ist die LTE-Variante in Mitteleuropa aktuell nicht verfügbar, was die Mobilität einschränkt.

Unser Fazit zum Lenovo Tab M9

Zusammenfassend ist das Lenovo Tab M9 ein hervorragendes Einsteiger-Tablet. Zwar kann es nicht mit High-End-Geräten mithalten, aber für die meisten Aufgaben im Alltag ist es mehr als ausreichend. Mit seiner guten Akkulaufzeit und dem angenehmen Audiogenuss bietet das Lenovo Tab M9 ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis. Trotz einiger Einschränkungen ist es eine tolle Wahl für Nutzer:innen, die ein zuverlässiges und erschwingliches Tablet suchen.

Worauf muss ich bei günstigen Tablets achten?

Tablets bilden die Brücke zwischen Notebook und Smartphone: Ein großes Display trifft auf intuitive Bedienung. Da Smartphone und Computer in der Regel aber bereits vorhanden sind, wird das Tablet oft eher als praktisches Zweitgerät genutzt. Die Vorzüge eines leichten Geräts mit großem Touch-Display liegen vor allem in der guten Akkulaufzeit und der Bedienfreundlichkeit. Gerade auf Reisen ist das Tablet ein besonders guter Begleiter. Ein Tablet, das aber nur gelegentlich genutzt wird und keine hohen Anforderungen erfüllen muss, sollte erschwinglich sein. Worauf du beim Kauf eines günstigen Tablets achten solltest, kannst du in dieser Tabelle nachlesen:

Ausstattungsmerkmal

Darauf musst du achten

Betriebssystem

Die meisten günstigen Tablets nutzen Android als Betriebssystem. Das offene Betriebssystem liefert dir einen riesigen App Store und viele Möglichkeiten der Personalisierung. Wenn du dich für ein Android-Gerät interessierst, solltest du auf die Aktualität der Software achten, damit dein Tablet möglichst zukunftssicher ist. Derzeit aktuell sind die Android-Versionen 8 und 9. Neben Android gibt es außerdem kostengünstige Windows-Tablets, die aber leider häufig ein schlechteres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Wer auf der Suche nach einem Apple iPad ist, wird in jedem Fall tiefer in die Tasche greifen müssen.

CPU und RAM

Die CPU ist der Motor eines Tablets. Gerade, wenn du vorhast Spiele auf deinem Tablet zu spielen, solltest du auf eine ausreichend hohe Taktfrequenz sowie genügend Prozessorkerne achten. Ein Octa-Core Prozessor mit mindestens 1,5-GHz sowie 2 GB Arbeitsspeicher sollten auch bei eher preiswerteren Geräten mit an Bord sein.

Display

Die gängigste Displaygröße liegt bei etwa 10 Zoll, aber sowohl größere als auch kleinere Displays sind keine Seltenheit. Achte beim Display vor allem auf eine gute Farbwiedergabe, die maximale Helligkeit und die Auflösung. Tipp: Eine HD-Auflösung ist bei einem kleinen Tablet durchaus ausreichend und wirkt sich positiv auf Akkulaufzeit und Rechenleistung aus.

Speicher

Leider haben viele günstige Tablets einen sehr kleinen internen Speicher. Deshalb solltest du dich im Voraus informieren, ob der Speicher über eine microSD Karte erweiterbar ist. 16 GB interner Speicher ist hier die absolute Untergrenze.

Akku

Gerade auf Reisen und unterwegs ist eine lange Akkulaufzeit (mindestens vier Stunden unter Last) unabdingbar.
Tipp: Verlass dich nicht einfach auf die Angaben des Herstellers. Testseiten wie NotebookCheck bieten dir die Möglichkeit, die Laufzeiten mehrerer Geräte unter gleichen Bedingungen zu vergleichen. Außerdem praktisch sind die Schnellladefunktionen, die einige Tablet-PCs mit dem entsprechendem Netzteil unterstützen.

Konnektivität

WLAN und Bluetooth sind Verbindungs-Standards, die im Grunde jedes Tablet beherrscht und auch ein NFC-Chip wird immer häufiger verbaut. Je nach Bauart kann außerdem eine SIM-Karte eingelegt werden. Diese 3G- oder LTE-fähigen Modelle sind allerdings oft deutlich teurer.

Kamera

Eine Kamera ist bei den meisten günstigen Tablets eher ein zusätzliches Feature. Die Bildqualität ist meist eher schlecht und eignet sich maximal für Schnappschüsse oder zur Videotelefonie.

Betriebssysteme - Welche gibt es und was können sie?

Betriebssysteme

Tablets sind heutzutage in vielen verschiedenen Formen und Größen erhältlich, aber eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale ist das Betriebssystem, das sie verwenden. Es gibt drei Hauptbetriebssysteme für Tablets: Android, iOS (bzw. iPadOS) und Windows. Jedes dieser Betriebssysteme hat seine eigenen Vor- und Nachteile, und die Wahl des richtigen Betriebssystems hängt von deinen individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab.

Android - Quelloffen und individuell

Android ist das am weitesten verbreitete Betriebssystem für Tablets und wird von Google entwickelt. Es ist ein Open-Source-Betriebssystem, das von vielen verschiedenen Herstellern verwendet wird, was bedeutet, dass es eine große Auswahl an Tablets mit unterschiedlichen Preisen, Größen und Funktionen gibt. Die Offenheit und Individualisierbarkeit von Android ermöglichen eine hohe Anpassungsfähigkeit und Personalisierungsmöglichkeiten. Allerdings kann die uneinheitliche Benutzererfahrung aufgrund der verschiedenen Hersteller und Geräte ein Nachteil sein. Zudem sind Updates für das Betriebssystem nicht immer garantiert und können verspätet eintreffen.

iOS - Benutzerfreundlich und sicher

iOS ist das Betriebssystem, das auf Apple-Geräten wie dem iPad verwendet wird. Seit 2019 hat Apple ein spezielles Betriebssystem für iPads entwickelt, das als iPadOS bezeichnet wird. iPadOS basiert auf iOS, ist jedoch speziell für die größeren Bildschirme und die zusätzlichen Funktionen von iPads optimiert. Die intuitive Bedienung und die langjährige Garantie auf Updates sind große Vorteile von iOS-Tablets. Allerdings ist die Produktauswahl beschränkt auf iPads und die Möglichkeiten zur Individualisierung sind eingeschränkt. Zudem können neuere iOS-Versionen bei älteren Geräten zu Leistungsverlusten führen.

Windows - Für vollständige Office-Power

Windows-Tablets sind Geräte, die das Windows-Betriebssystem von Microsoft verwenden. Diese Tablets sind oft leistungsfähiger als Android- oder iOS-Tablets und bieten eine ähnliche Benutzererfahrung wie ein Windows-Laptop oder -Desktop-Computer. Der leichte Umstieg für Desktop PC-Nutzer:innen und die Kompatibilität mit Windows-Software und -Anwendungen sind große Vorteile von Windows-Tablets. Allerdings ist die Bedienung ohne Maus und Tastatur etwas fummelig und die Produktauswahl eingeschränkt.

Hier ist eine übersichtliche Tabelle, die die Vor- und Nachteile der verschiedenen Betriebssysteme zusammenfasst:

Betriebssystem

Vorteile

Nachteile

Für wen geeignet?

Android

  • Große Auswahl
  • anpassbar
  • viele Apps
  • Uneinheitliche Benutzererfahrung
  • langsamere Updates

Preisbewusste, Individualist:innen

iOS (iPadOS)

  • Intuitive Bedienung
  • langjährige Updates
  • Eingeschränkte Auswahl
  • weniger Anpassung

Apple-Fans, Nutzer:innen, die Wert auf Qualität legen

Windows

  • Vertraute Oberfläche
  • leistungsfähig
  • Eingeschränkte Auswahl
  • fummelige Bedienung ohne Maus und Tastatur

Desktop PC-Nutzer:innen, die ein leistungsfähiges Tablet suchen

Für wen eignet sich ein günstiges Tablet?

Eine Familie nutzt Laptop, Smartphone und TabletEin günstiges Tablet eignet sich für alle, die die in dem Gerät einen praktischen Begleiter auf langen Bus- und Bahnreisen sehen oder einfach abends auf der Couch entspannt durchs World Wide Web surfen wollen. Auch für Senioren sind Tablets gut geeignet. Die intuitive Bedienung und der große Bildschirm ermöglichen Ihnen einen einfachen Zugang zu moderner Technik und Programme wie Skype bringen auch Verwandte aus weiter Ferne in ihr Wohnzimmer.

Wenn aber du auf der Suche nach einem Tablet bist, mit dem auch die Jüngsten Spaß haben, dann schau doch mal bei unserem Kinder Tablet Test vorbei. Viele Kinder Tablets können von Erwachsenen und Kindern parallel genutzt werden und sind in der Regel ebenfalls preiswert.

Weniger geeignet sind sie allerdings als Arbeitsgeräte. Für Office Anwendungen sind Windows-betriebene Convertibles, für Spieler leistungsstarke Android-Tablets und für kreative Designer funktionale High-End-Geräte wie das Samsung Galaxy Tab S4 oder das Apple iPad Pro besser geeignet.

Gute Tablet-PCs für unter 100 € - Gibt es so etwas?

Unsere Antwort: Nein. Natürlich mag es die ein oder andere Ausnahme geben, aber grundsätzlich schneiden extrem günstige Tablets eher schlecht ab. Veraltete Software, schlechte Performance und eine miese Verarbeitung sind in dem Preisbereich unter 100 € leider gang und gäbe. Auch bei Tablets scheint die Regel “wer günstig kauft, kauft zweimal” zu gelten. Unsere Redaktion rät dir dazu lieber 50 € mehr zurückzulegen und dir eine herbe Enttäuschung zu ersparen.
Wenn du trotzdem auf gar keinen Fall mehr als 100 € für ein Tablet ausgeben möchtest, empfehlen wir dir Amazon-Geräte, wie das Fire HD 8. Schau am Cyber Monday auf unsere Angebots Seite und finde ein passendes Produkt für dich. 

Amazon Fire HD 8 - Das kann Amazons Tablet

Auch Amazon möchte auf dem Tabletmarkt mitmischen. Allerdings nicht mit einem technisch innovativen Flaggschiff, sondern mit bezahlbaren Geräten, die sich gut in den Alltag integrieren lassen. Das Amazon Fire HD 8 ist die aktuellste Version und kommt mit einem HD IPS Display bei 8 Zoll daher.

Das Fire HD 8 in verschiedenen bunten HüllenAbseits von den technischen Spezifikationen hat Amazon sich allerdings einige Extras überlegt:

  • Fire Kids: Eine Benutzeroberfläche für Kinder. Bis ins kleinste Detail konfigurierbar, um Kindern nur den Inhalt zu zeigen, der für sie geeignet ist und zeitliche Limits einzurichten.
  • Alexa: Amazons Sprachassistentin Alexa ist auf dem Fire HD zuhause. Über eine zusätzliche Dockingstation kann das Tablet als vollwertiger und fest installierter Home-Assistent genutzt werden. Vorausgesetzt du erlaubst Alexa dauerhaft dir zuzuhört.
  • Kindle: Die gesamten Funktionen des Amazon Kindle E-Book-Readers und nahtlose Integration der Amazon Prime Bücherbibliothek.
  • Werbeangebote: Amazon bietet schon seit längerer Zeit einen Rabatt gegen Werbung an. Das bedeutet, dass der Kaufpreis für das Tablet um bis zu 30 € günstiger wird, dafür wird dir auf dem Display im Stand-by Modus und auch in der App-Übersicht des Fire HD Werbung angezeigt. Innerhalb von Apps und während dem Browsen solltest du als Nutzer kaum einen Unterschied bemerken. Die Werbung im Hauptmenü ist dagegen sehr dominant und kann auch im Nachhinein für 15 € deaktiviert werden. Wenn dich das nicht stört, solltest du den Rabatt bei Amazon definitiv mitnehmen.

Technisch gesehen bietet das Amazon Fire keine Offenbarung, aber bei einem derart günstigen Preis, bekommt man definitiv mehr als man erwartet:

  • einen 1,3 GHz Quad-Core Prozessor
  • interner Speicher mit 32 GB, erweiterbar per Cloud (bis 400 GB) oder SD-Karte (bis 256 GB)
  • zwei 2 MP Kameras
  • 3,5 mm Klinkenanschluss

Vorsicht bei auffällig günstigen “China-Tablets”

Bei den Fire-Tablets von Amazon bekommst du nicht nur ein günstiges Tablet, sondern auch einen seriösen Verkäufer und Hersteller mit gutem Kundensupport. Bei auffällig günstigen Tablets solltest du hingegen mehr als vorsichtig sein und dich besonders gründlich informieren. Oft haben diese Geräte einen Haken, funktionieren nur schlecht und teilweise sogar gar nicht. Des Weiteren sind die Garantiebedingungen sowie der  Kundensupport meistens mangelhaft. Also Finger weg von diesen vermeintlichen Schnäppchen!

Vor- und Nachteile günstiger Tablets

Günstige Tablets ersetzen weder ein Notebook, noch ein Smartphone. Vielmehr ergänzt ein Tablet diese beiden Devices und darf daher auch gerne etwas weniger kosten. Die wichtigsten Vor- und Nachteile haben wir abschließend noch einmal für dich gegenübergestellt:

Vorteile

Nachteile

  • guter Reisebegleiter
  • praktisches Zweitgerät
  • niedriger Preis
  • auch als Ebook-Reader nutzbar
  • empfehlenswert für Senioren
  • geringe Leistung
  • häufig ohne mobilen Internetzugang
  • wenig Auswahl beim Betriebssystem

Tipp: Auch mit einem Tablet ohne mobilen Internetzugang bzw. SIM-Kartenslot kannst du unterwegs surfen, wenn du dein Smartphone als mobilen Hotspot nutzt. Dabei solltest du allerdings sowohl dein Datenvolumen im Auge behalten als auch ein sicheres Passwort einstellen.

Günstige Tablets - Häufige Fragen (FAQ)

Wir haben dir die wichtigsten Fragen rund um Tablets aufgelistet und beantwortet.

Was ist der Unterschied zwischen einem Tablet und einem Laptop?

Tablets lassen sich wie ein Smartphone per Touchscreen bedienen.Ein Tablet ist ein flaches, leichtes und tragbares Gerät mit einem Touchscreen, das für einfache Aufgaben wie Surfen im Internet, Ansehen von Videos und Spielen von Apps entwickelt wurde. Ein Laptop hingegen ist ein leistungsfähigerer Computer mit einer physischen Tastatur und einer größeren Auswahl an Anschlüssen, der für anspruchsvollere Aufgaben wie Textverarbeitung, Bildbearbeitung und Multitasking geeignet ist.

Was sind die Vorteile eines günstigen Tablets?

Günstige Tablets sind erschwinglich, leicht, kompakt und einfach zu bedienen. Sie eignen sich hervorragend für grundlegende Aufgaben wie das Surfen im Internet, das Ansehen von Videos und das Spielen von Apps. Außerdem sind sie ideal für unterwegs, da sie weniger Platz in der Tasche oder im Rucksack einnehmen als ein Laptop.

Wie finde ich das beste günstige Tablet für meine Bedürfnisse?

Um das beste günstige Tablet für deine Bedürfnisse zu finden, solltest du zunächst überlegen, wofür du das Tablet hauptsächlich verwenden möchtest. Achte auf die Bildschirmgröße, die Akkulaufzeit, den Speicherplatz und die Prozessorleistung. Vergleiche verschiedene Modelle und lese Kundenbewertungen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Wie wichtig ist die Bildschirmauflösung bei einem Tablet?

Die Bildschirmauflösung ist wichtig, da sie die Schärfe und Klarheit der auf dem Tablet angezeigten Bilder und Videos bestimmt. Eine höhere Auflösung bietet ein schärferes und detaillierteres Bild, während eine niedrigere Auflösung ein weniger klares Bild liefert. Für die meisten Nutzer:innen ist eine Auflösung von mindestens 1280 x 800 Pixeln ausreichend. Full HD, 1920 x 1080 Pixel, ist die gängigste Auflösung auf dem Tablet-Markt.

Wie kann ich die Akkulaufzeit meines Tablets verlängern?

Um die Akkulaufzeit deines Tablets zu verlängern, kannst du die Bildschirmhelligkeit reduzieren, den Energiesparmodus aktivieren, Hintergrund-Apps schließen und die Verwendung von mobilen Daten und GPS minimieren. Außerdem solltest du das Tablet regelmäßig aktualisieren, um sicherzustellen, dass es effizient arbeitet.

Kann ich mit einem günstigen Tablet produktiv arbeiten?

Ja, mit einem günstigen Tablet kannst du produktiv arbeiten, solange du keine anspruchsvollen Aufgaben wie professionelle Bildbearbeitung oder Videobearbeitung erledigen musst. Du kannst Textverarbeitungs-Apps, E-Mail-Programme und Kalender-Apps verwenden, um deine Arbeit zu organisieren und zu erledigen.

Sind günstige Tablets gut für Kinder geeignet?

Android Tablets bieten alle Funktionen eines Android Smartphones auf einem größeren Display.Günstige Tablets können eine gute Option für Kinder sein, da sie oft einfacher zu bedienen und weniger teuer sind als leistungsfähigere Geräte. Achte darauf, ein Tablet mit einer robusten Hülle und einer kinderfreundlichen Benutzeroberfläche zu wählen. Installiere außerdem Kindersicherungs-Apps, um den Zugriff auf ungeeignete Inhalte zu beschränken.

Wie kann ich mein Tablet mit dem Internet verbinden?

Die meisten Tablets verfügen über eine WLAN-Funktion, mit der du dich mit einem drahtlosen Netzwerk verbinden kannst. Einige Tablets bieten auch die Möglichkeit, eine SIM-Karte für mobiles Internet (LTE) einzulegen, sodass du auch unterwegs online sein kannst.

Kann ich mein Tablet als E-Book-Reader verwenden?

Ja, du kannst dein Tablet als E-Book-Reader verwenden, indem du eine E-Book-App wie Amazon Kindle, Google Play Books oder Apple Books herunterlädst. Diese Apps bieten Zugriff auf Tausende von E-Books, die du auf deinem Tablet lesen kannst. Beachte jedoch, dass das Lesen auf einem Tablet möglicherweise nicht so angenehm ist wie auf einem speziellen E-Book-Reader, da Tablets in der Regel über beleuchtete Bildschirme verfügen, die bei längerem Lesen anstrengend für die Augen sein können. Viele E-Book-Apps bieten jedoch einen Nachtmodus oder eine Anpassung der Bildschirmhelligkeit, um das Lesen angenehmer zu gestalten.

Wie kann ich mein Tablet vor Viren und Malware schützen?

Um dein Tablet vor Viren und Malware zu schützen, solltest du zunächst nur Apps aus vertrauenswürdigen Quellen wie dem Google Play Store oder dem Apple App Store herunterladen. Vermeide das Klicken auf verdächtige Links oder das Herunterladen von Dateien aus unbekannten Quellen. Installiere außerdem eine Antiviren-App, um dein Tablet regelmäßig auf Bedrohungen zu überprüfen, und halte dein Betriebssystem und deine Apps stets auf dem neuesten Stand, um Sicherheitslücken zu schließen.

Welche Betriebssysteme gibt es für Tablets?

Die am weitesten verbreiteten Betriebssysteme für Tablets sind Android (von Google), iOS (von Apple für iPads), und Windows (von Microsoft). Jedes Betriebssystem hat seine eigenen Vor- und Nachteile:

  • Android ist für seine Anpassungsfähigkeit und Vielfalt an Apps im Google Play Store bekannt. Es wird von einer Vielzahl von Tablet-Herstellern genutzt, was zu einer breiten Palette von Geräten mit unterschiedlichen Preisen und Spezifikationen führt.

  • iOS ist das Betriebssystem, das auf iPads läuft. Es ist bekannt für sein schlankes Design, seine Benutzerfreundlichkeit und die Qualität seiner Apps. iPads sind in der Regel teurer als Android-Tablets, bieten aber oft eine höhere Leistung und Qualität.

  • Windows auf einem Tablet bietet eine ähnliche Erfahrung wie auf einem Laptop oder Desktop-PC, einschließlich der Möglichkeit, vollwertige Windows-Programme auszuführen. Windows-Tablets sind oft teurer und leistungsstärker als Android- oder iOS-Tablets und können manchmal als Laptop-Ersatz dienen.

Wie hat dir diese Kaufberatung gefallen?

15 Bewertungen

Laden...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.
Schließen