Kategorien ansehen

Microsoft Office Test

Anwenderbezogen und individuell - Microsoft Office

Was ist Microsoft Office?

Als Microsoft Office oder kurz Office, werden die Softwarepakete der Firma Windows bezeichnet. Circa alle drei Jahre kommt eine neue Version auf den Markt. Zuletzt war dies mit Microsoft Office 2016 der Fall. Die letzte Version für Mac wurde jedoch mit Office 2011 veröffentlicht. Umso größer war die Freude, als 5 Jahre später endlich eine neue Version verfügbar war.
Die Produktpakete sind auf unterschiedliche Bedürfnisse des Endverbrauchers ausgelegt und variieren daher auch im Preis. Wie du die für dich richtige Version findest, erfährst du hier.

Mobile Devices miteinander verbunden

Welche Microsoft Office Versionen gibt es?

Zunächst einmal lässt sich zwischen der Erscheinung der Versionen unterscheiden. Die älteren Versionen Office 2013, Office 2010 und Office 2007 sind vereinzelt immer noch zu günstigen Preisen zu haben. Sie lassen sich noch weiter auf die jeweiligen Anwenderkreise untergliedern. So gibt es Pakete für Studenten, Universitäten, Privathaushalte und den Businessbedarf. Weitere Informationen findest du in den jeweiligen Abschnitten.

Wie viel kostet Microsoft Office?

Die Kosten hängen von dem gewählten Paket ab und staffeln sich wie folgt:

Version

Preis

Office 2016 Home & Student

149€ einmalig

Office 2016 Home & Business

279€ einmalig

Office 2016 Professional

539€ einmalig

Office 365 Home

10€ monatlich oder 99€ jährlich

Office 365 Personal

7€ monatlich oder 69€ jährlich

Office 365 Business

10,70€ Monatsabo / 8,80€ pro Monat im Jahresabo

Office 365 Business Premium

12,70€ Monatsabo / 10,50€ pro Monat im Jahresabo

Office 2016 - Für alle Microsoft Office Fans

Pc mit Office AnwendungMicrosoft Office 2016 in der Kaufversion ist in drei verschiedenen Versionen verfügbar.

  • Home & Student: Dieses Paket richtet sich an Privathaushalte und Studenten. Dabei ist vor allem die Dokumentenerstellung und Verwaltung von Dateien im Fokus der Anwendungen.

  • Home & Business: Mit dieser Version sind besonders freie Mitarbeiter, welche im Home Office arbeiten, gut beraten. Aber auch Kleinunternehmen kommen gut mit der Ausstattung dieses Pakets aus. Im Gegensatz zum Home & Students Paket ist hier noch Outlook mit an Bord. Dadurch kannst du deinen Kalender und deine Mails besser organisieren.

  • Professional: Hier zählen vor allem Unternehmen zur Zielgruppe. Zusätzlich zu den anderen Programmen sind hier Publisher und Access mit im Paket.

Office 2016 bietet dir neben den bekannten Funktionen jetzt auch eine Zusammenarbeit in Echtzeit. Das bedeutet, dass du gleichzeitig mit mehreren Personen ein Dokument bearbeiten kannst. Auch das Filesharing durch die Cloud namens OneDrive ist neu. Zudem hilft dir der Assistent “Tell Me” bei Schwierigkeiten weiter.

Hinweis: Vor dem Kauf einer Microsoft Office 2016-Version solltest du dich über die Mindestvoraussetzungen informieren. Nur dann laufen die Anwendungen auch zuverlässig auf deinem Gerät. Diese findest du übersichtlich zusammengestellt in unserer Microsoft Office 2016 Kaufberatung.

Die Neuerungen von Microsoft Office 2016 bekommst du hier noch einmal übersichtlich vorgestellt:

Office 365 - Programme überall nutzen

Cloud ComputingAls Abo-Version taucht Office 2016 unter Microsoft Office 365 auf. Hier stehen dir mehr Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung.

  • Home: Dieses Paket bietet sich für die heimische Anwendung an. Es können bis zu 5 PCs und zusätzlich ein Tablet und ein Smartphone für jeden Nutzer mit den Programmen versehen werden. Enthalten sind Word, Excel, Outlook, PowerPoint, OneNote, Publisher und Access. Wobei die letzten beiden nur auf dem Rechner verwendet werden können.

  • Personal: Hier werden die Programme nur für einen Nutzer freigeschaltet. Der Produktumfang ist mit der Home-Version identisch.

  • Business: Hierbei handelt es sich um die Version für Unternehmen. Auch hier stimmen die Programme wieder mit der Home-Version überein. Insgesamt 15 Endgeräte (5 PCs, 5 Tablets und 5 Smartphones) können mit dieser Lizenz versehen werden.

  • Business Premium: Zusätzlich zur Ausstattung der Business-Version kommt hier noch ein 50 GB großes Online E-Mail Postfach hinzu. Zudem kannst du E-Mail Adressen mit der Firmendomain erstellen. Des Weiteren kann ein SharePoint- Intranet eingerichtet werden, um Teams und Mitarbeiter miteinander zu vernetzen und Prozesse besser planen zu können. Microsoft Teams und Microsoft Booking (für Online-Terminplanung) sind ebenfalls im Paket enthalten.

  • Education: Wenn du Schüler, Student, Lehrer oder Dozent bist, hat deine Bildungseinrichtung unter Umständen schon eine Lizenz von Microsoft Office. Informiere dich vorab, ob dies der Fall ist. Dann kannst du dich mit deiner E-Mail Adresse bei Office anmelden und kostenfrei auf die Anwendungen zugreifen. Ob du Office 365 Education nutzen kannst, lässt sich ganz einfach auf der Homepage von Office überprüfen.

Großer Vorteil von Office 365: Die mobilen Versionen der Anwendungen sind auf Endgeräten wie Tablet oder Smartphone nutzbar - egal ob iOS oder Android und sowohl online als auch offline. Microsoft Office Online ermöglicht dir das Benutzen der Anwendungen direkt über deinen Browser. Neben Windows 10 laufen alle Anwendungen auch auf Windows 7, 8 und 8.1.

Was ist der Unterschied zwischen Office 2016 und Office 365?

Der größte Unterschied zwischen Office 2016 und 365 ist, dass es sich bei der Kaufversion Office 2016 lediglich um eine Einzelplatzlizenz handelt, während das Abo Office 365 auf bis zu 5 PCs und zusätzlich noch auf mobilen Endgeräten genutzt werden kann. Hinzu kommt noch ein Zugang zu Skype for Business und 1 TB Speicherplatz bei OneDrive. Ein weiterer Vorteil von Office 365 ist, dass du immer das neueste Update sofort mitbekommst. Während du bei Office 2016 einen einmaligen Betrag bezahlst, fallen bei Office 365 monatliche oder jährliche Kosten an.

Auch unterwegs mit Office arbeiten

Nicht immer hat man den Laptop dabei, manchmal muss auch das Smartphone ersatzweise herhalten. Für solche Fälle hat sich der Softwaregigant ebenfalls etwas einfallen lassen: Microsoft Office Mobile. Diese App lässt sich mit den Betriebssystemen Android, iOS und Windows 10 nutzen.

Der Weg von Office auf deinen Schreibtisch

Tabellenkalkulation auf einem LaptopUnglaublich aber wahr, was 1989 mit einer Version ausschließlich für Macintosh-Geräte begann, hat sich heute zu einem der beliebtesten Office-Programme entwickelt. Damals waren die bekannten Anwendungen Word, Excel und Powerpoint schon mit an Bord. 1990 folgte dann die erste Version für Windows-Rechner. 1994 wurden die drei Programme unter “Standard” zusammengefasst und in der Professional-Version um Access und Mail erweitert. Im Laufe der Zeit änderten sich je nach aktueller Version die Voraussetzungen für die Installation der Office-Ausgaben. Mit Office XP kam im Jahr 2001 dann die Verpflichtung zur Produktaktivierung dazu. Wurde diese nicht durchgeführt, verlor das Produkt nach wenigen Nutzungen seine Funktion. Ab Windows 2007 ließ sich auch ein Ribbon (eine Multifunktionsleiste) bei Office finden.
Die Originalversion lässt sich durch MUI-Sprachpakete (Multilingual User Interface = mehrsprachige Benutzeroberflächen) erweitern und so auf den jeweiligen Benutzer individuell anpassen.

Marktsituation - Microsoft als Monopol?

Obwohl die Office-Produkte zur Bürosoftware vieler Firmen gehört, ist ein absolutes Monopol jedoch nicht in Sicht. Einige Konkurrenten konnten zwar vertrieben werden, aber mit OpenOffice.org bzw. LibreOffice hat Microsoft durchaus harte Konkurrenz auf dem Markt der Open-Source Programmierung. Auch Google und Apple stellen eigene Office-Programme zur Verfügung. Die Programme von Google lassen sich im Übrigen auch kostenfrei nutzen.

Die Programme und ihre Inhalte

Über die Jahre hat sich ein Set an Programmen zusammengefügt, welches bei der Allgemeinheit ankommt. Dazu zählen folgende:

Programm

Funktion

Word

Textverarbeitungsprogramm, welches viele Features und individuelle Einstellungsmöglichkeiten beinhaltet. Schöne und aussagekräftige Dokumente lassen sich damit erstellen. Word und Skype können in Kombination genutzt werden, somit kannst du im Team ein Dokument bearbeiten und diskutieren. Auch das Kommentieren von Dokumenten ist möglich. Ein Rechercheassistent macht dir das Arbeiten noch leichter.

Excel

Hierbei handelt es sich um ein Tabellenkalkulationsprogramm, mit dessen Hilfe du aussagekräftige Analysen und Grafiken erstellen kannst. Die Bedienung ist intuitiv und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Bei Freigabe der Datei in der Cloud kann das Dokument dann auch von anderen eingesehen und bearbeitet werden. Viele Formeln stehen dir hier zur Verfügung. Somit sind auch knifflige Berechnungen kein Problem für dich. Außerdem hilft dir das Programm bei der Planung von Prozessen und diese bestmöglich umzusetzen.

PowerPoint

Mit diesem Präsentationsprogramm schaffst du es sogar den härtesten Kritiker zu überzeugen. Viele Möglichkeiten zur Umsetzung und Visualisierung deiner Idee stehen dir zur Verfügung. Von Effekten über verschiedene Designs bis hin zu filmähnlichen Animationen.

Access

Dieses Datenbankverwaltungssystem kann mehr als nur Desktopdatenbanken zu erstellen. Mit diesem Programm kannst du deine eigene App kreieren. Und das Beste daran: es sind keine speziellen Programmierkenntnisse notwendig.

Outlook

Mit Outlook kannst du deine E-Mails, Kontakte, Kalender und Dateien verwalten. So lässt sich dein Posteingang übersichtlich gestalten und dein Kalender gewinnt an Relevanz. Der Kalender kann für andere freigegeben werden, sodass diese deine Termine einsehen können.

OneDrive

Dies ist die Cloud von Microsoft. Hier kannst du Dateien freigeben und speichern und somit für andere zugänglich machen. Egal ob vom Desktop, Browser oder Mobilgerät aus.

OneNote

Hier kannst du deine Notizen ablegen. Diese können auch mit einem Stift handschriftlich auf deinem Tablet realisiert und später in leserliche Druckbuchstaben umgewandelt werden.

Publisher

Mit diesem Desktop-Publishing Programm ist z.B. das Bearbeiten von Bildern und Erstellen von Fotoalben möglich. Auch Effekte wie Weichzeichnung oder Spiegelungen sind hier vorhanden. Ein Hintergrundbild ist hiermit ebenfalls spielend einfach erstellt. Oder kreiere mithilfe von Publisher perfekte Bilder für deine Publikationen.

Natürliche lassen sich diese Programme noch um einige erweitern, die speziell für den Business-Bereich ausgelegt sind. Dazu zählen:

Programm

Funktion

Project

Hiermit lassen sich Projekte, Ressourcen und Portfolios optimal organisieren. Nun geht kein Schritt im Projektverlauf mehr verloren, alles ist sorgfältig geplant und dokumentiert.

Visio

Professionelle Diagramme, Prozessmodellierungen oder Datenvisualisierungen lassen sich mit dieser Anwendung umsetzen. So kannst du deinen Kollegen Sachverhalte anschaulich erläutern.

Sway

Warum langweilig, wenn es auch spannend geht? Berichte müssen im Büroalltag nicht selten verfasst werden. Mit Sway können diese auf interaktive Weise zum Leben erwachen. Auch Präsentationen oder persönliche Geschichten lassen sich mit dieser Anwendung interaktiv gestalten und aufpeppen.

Teams

Kommunikation ist das A und O im Berufsalltag. Um diese zu erleichtern oder zu optimieren ist ein Chatprogramm vonnöten. Teamchats sorgen dafür, dass du nicht mit für dich uninteressanten Inhalten zugespamt wirst. Besprechungen lassen sich über diese Programm einfach planen und auch private Chats sind möglich.

Microsoft Office FAQ - Die häufigsten Fragen und Antworten

Gibt es eine Testversion von Microsoft Office?

Windows RechnerOffice 365 stellt drei verschiedene Versionen für den Test von Microsoft Office kostenlos zur Verfügung. Das sind: Office 365 Business, Office 365 Business Premium und Office 365 Home. Office 2016 lässt sich in der Home & Business Version 30 Tage lang testen.

Wie viel Speicherplatz benötigt Microsoft Office?

Wie viel Speicherplatz das Programm genau benötigt, ist nicht bekannt. Die Systemanforderungen besagen jedoch, dass auf einem PC mindestens 3 GB und auf einem Mac 6 GB freier Festplattenspeicher vorhanden sein sollten. Nur so kann ein ruckelfreies Benutzen der Anwendungen gewährleistet werden.

Wie installiere ich Microsoft Office?

Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder über eine herkömmliche Installations-CD oder über einen Product Key. Die Schnellinstallation erfolgt über die www.office.com Website und eine darauffolgende Anmeldung deines Microsoft-Kontos. Wenn du dann auf installieren klickst, wird die 32-Bit-Version auf deinem Rechner und die 64-Bit-Version auf deinem Mac heruntergeladen. Du hast einen Product Key erhalten? Dann muss dieser vor der Anmeldung zunächst eingelöst werden. Falls du noch kein Microsoft-Konto hast, kannst du dir nun einen Microsoft Office Account anlegen. Vor der eigentlichen Installation besteht die Möglichkeit deine Wunschsprache auszuwählen und welche Version (32 oder 64-Bit) du haben möchtest.

Wie installiere ich Office Updates?

Normalerweise weist dich Office auf neue Updates hin und fragt dich, ob du diese installieren möchtest. Falls dies nicht der Fall sein sollte, kannst du auch im Programm selbst schauen, ob dieses auf dem neusten Stand ist. Nach anklicken des Updates, installiert sich dieses in der Regel selbstständig.

Was ist Microsoft Office Online?

Hierbei handelt es sich um das bekannte Softwarepaket von Microsoft allerdings in reduzierter Form. Die Webanwendung kann mit allen gängigen Browsern genutzt werden und ist daher betriebssystemunabhängig. Verfügbar sind Word, Outlook, Excel, OneNote, PowerPoint und OneDrive. Des Weiteren lässt sich Microsoft Office Online als wesentlicher Bestandteil von Microsoft Office 365 ausmachen.