TÜV Siegel Unser Qualitätsmanagement ist nach ISO Norm DIN-9001 TÜV-zertifiziert.

Matratzen 160x200

Die besten Matratzen 160x200 in der Schweiz

Matratze 160x200 Kaufberater
Dein Kaufberater:
Anna Lena
Anna Lena

Matratzen 160x200 - Häufige Fragen

Matratzenauflagen für noch mehr Komfort

Wenn du lange Freude an deiner neuen Schlafunterlage haben möchtest, empfehlen wir dir eine Matratzenauflage 160x200 cm. Diese erhöht den Liegekomfort und schützt die Matratze vor Flecken und Liegekuhlen. Das gleiche gilt für einen Matratzentopper 160x200 cm. Um deine Matratzen von unten zu schützen, kannst du zu einem Matratzenschoner 160x200 cm greifen. Dieser verhindert unschöne Abdrücke durch das Lattenrost.

Die besten Matratzen 160x200 im Vergleich

Vergleichstabelle
Härtegrad: H3
Härtegrad: H2 oder H3
Härtegrad: H2
Härtegrad: H3
Härtegrad: H3
Raumgewicht: k.A.
Raumgewicht: k.A.
Raumgewicht: 30
Raumgewicht: 40
Raumgewicht: 30
Gesamthöhe: 20 cm
Gesamthöhe: 24 cm
Gesamthöhe: 22 cm
Gesamthöhe: 21,5 cm
Gesamthöhe: 25 cm
Gewicht: k.A.
Gewicht: 35 kg
Gewicht: 16 kg
Gewicht: k.A.
Gewicht: k.A.

Welche Matratze eignet sich für mich?

Welche Matratze zu dir passt, hängt auch immer stark von deiner Schlafposition ab.

  • Für Seitenschläfer muss die Schlafunterlage elastisch und flexibel sein. Eine ausreichende Höhe von min. 18 cm ist ebenfalls empfehlenswert.

  • Rückenschläfer hingegen sollten auf eine gute Abstützung von Nacken und Wirbelsäule achten. Schaumstoffmatratzen und Visco-Matratzen eignen sich hier besonders gut.

  • Als dritte Schlafhaltung gibt es noch die Bauchschläfer. Menschen, die jedoch überwiegend auf dem Bauch schlafen sind eher selten anzutreffen. Diese Haltung bietet nämlich wenig Entlastung für Wirbelsäule und Schultern. Hier sollte die Matratze im Beckenbereich fester sein, um dem Körper ausreichend Stabilität zu verleihen.

Der richtige Härtegrad & das passende Raumgewicht

Härtegrad und Raumgewicht - das sind zwei Wörter, die man im Zusammenhang mit einem Matratzenkauf häufig zu hören bekommt. Viele, die auf der Suche nach einer neuen Matratze sind glauben, dass der Härtegrad entscheidend ist. Das Problem hierbei: Der Härtegrad ist nicht genormt und wird somit von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich ausgewiesen. Gängig sind Matratzen mit 160x200 cm und H3 bzw. H4. Das bedeutet eine mittelfeste bis feste Schlafunterlage. Wem seine Matratze im Nachhinein zu hart sein sollte, der kann diese durch einen Matratzentopper, der einfach aufgelegt wird, noch etwas weicher machen. Um einer bösen Überraschung von vornherein aus dem Weg zu gehen, empfiehlt es sich vor dem Kauf deine 160x200 cm Matratze Probe zu liegen.

Anstatt den Härtegrad als wichtigsten Indikator beim Kauf anzusehen, solltest du dein Augenmerk lieber auf die Angabe des Raumgewichts lenken. Dieses ist nämlich wirklich aussagekräftig und zeigt dir an, wie haltbar deine neue Matratze ist. Je höher das Raumgewicht (RG) angegeben wird, desto länger fällt die Lebensdauer des guten Stücks aus.

Matratze 160x200 cm beim Discounter

Auch in diesem Segment wollen Aldi und Lidl mitmischen. Sowohl Kaltschaummatratzen als auch Viscoschaummatratzen, Taschenfederkernmatratzen, Komfortschaummatratzen und Gelmatratzen stehen dir im Online-Shop von Lidl zur Auswahl. Je größer die Matratze, desto teurer ist auch der Preis. Matratzen mit 160x200 cm von Aldi gibt es jedoch selten zu kaufen. Meist werden nur Matratzen für Einzelbetten oder 140x200 cm angeboten. IKEA hingegen führt sehr wohl 160x200 cm Matratzen in seinem Sortiment.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.