Kühl-Gefrierkombinationen freistehend

Kühl-Gefrierkombination freistehend Test: Bestenliste 2023

Die besten Kühl-Gefrierkombinationen freistehend in der Schweiz

von Jan-Philipp Lynker
zuletzt aktualisiert: 21.12.2022
Zum Ratgeber unserer Fachredaktion
Schließen

Kundenzufriedenheit ist unser oberstes Ziel. Daher geben wir stets unser Bestes und achten bei allen unseren Angeboten auf höchste Qualität.

Zu diesem Zweck haben wir seit 2018 ein umfangreiches Qualitätsmanagementsystem eingeführt und vom TÜV Süd nach der internationalen Norm ISO9001 zertifizieren lassen. Der TÜV kontrolliert seitdem jährlich, ob unser Qualitätsmanagement den strengen Ansprüchen der Norm entspricht.

Alle Kühl-Gefrierkombinationen freistehend (1 - 30 von 460)

sortieren nach
Sortierung Sortierung
Filtern Filter 1

Kühl-Gefrierkombination freistehend Kaufberatung
von: Jan-Philipp Lynker
aktualisiert am: 21.12.2022
Jan-Philipp Lynker

Kühl-Gefrierkombination Freistehend - Das musst du wissen!

Freistehende Kühl-Gefrierkombinationen lassen sich überall in der Küche aufstellen.Kühl-Gefrierkombinationen gibt es nicht nur als Einbaugeräte, sondern auch freistehend. Das bringt einige Vorteile mit sich. Werfen wir einen Blick auf die Geräte.

  • Überall aufstellbar: Freistehende Kühl-Gefrierkombinationen haben den großen Vorteil, dass sie sich überall in deiner Küche platzieren lassen. Du brauchst lediglich einen Stromanschluss in der Nähe.

    Der Nachteil: Im Gegensatz zu Einbau Kühl-Gefrierkombinationen fügen sie sich nicht nahtlos in deine Küche ein, sondern stechen optisch deutlicher heraus.

  • Freie Wahl beim Design: Damit deine Kühl-Gefrierkombination nicht zu sehr heraussticht, solltest du etwas auf das Design achten. Glücklicherweise gibt es hier mehr als den herkömmlichen Edelstahl-Kühlschranklook. Besonders beliebt sind Retro Kühlschränke von z.B. der Marke Smeg, so wird der Kühlschrank zum Hingucker in deiner Küche.

  • Energiesparer: Durch den Kombi-Charakter entpuppen sich Kühl-Gefrierkombinationen ohnehin schon als Energiesparer, da du lediglich ein Gerät benötigst. Wenn du zusätzlich auf eine gute Energieeffizienz deiner zukünftigen Kühl-Gefrierkombination achtest, sparst du doppelt Energie.

Nicht nur clever, sondern auch sparsam - Diese Kühl-Gefrierkombination empfehlen wir dir

Die Temperaturen des Kühl- und des Gefrierbereichs des Samsung Bespoke lassen sich separat einstellen.Der südkoreanische Technikriese Samsung ist nicht nur ein Wegbereiter bei Fernsehern, Smartphones oder anderer Unterhaltungselektronik. Auch bei Großgeräten bringt er seine kreativen Ideen klug in das Gesamtkonzept seiner Geräte mit ein. Der Samsung Bespoke ist eine freistehende Kühl-Gefrierkombination, die das Rad zwar nicht neu erfindet, es aber an einigen Ecken und Stellen etwas abrundet, um dir ein durchweg cleveres Modell zu bieten.

  • Twin & Metal-Cooling? No Frost+?: Hinter Twin & Metal-Cooling verbergen sich zwei voneinander getrennte Kühlkreisläufe, die du separat einstellen kannst.
    Metal-Cooling spielt auf die metallenen Platten im Innenraum an, die die Kälte hervorragend speichern und somit die Temperatur auch nach dem Öffnen des Geräts schnell wieder herstellen, ohne zusätzliche Energie zu verbrauchen.

    No Frost+ ist die Technologie, die verhindert, dass sich Frost bildet, wodurch lästiges (und energieaufwendiges) Abtauen verhindert wird.

  • Flexibler Gefrierbereich: Die Temperatur des Gefrierraums lässt sich überaus großzügig verstellen. So kannst du sie beispielsweise auf bis zu 2 °C einstellen und anstelle eines Gefrierraums, zusätzlichen Stauraum für Gemüse oder Ähnliches schaffen. Zum Gefrieren geht die Temperatur herunter auf bis zu -23 °C.

  • Energiesparend: Das clevere Design und die verbaute Technologie verleiht dem Samsung Bespoke die Energieeffizienzklasse A. Damit gehört er zur absoluten Spitzenklasse. Mit der neuen Skala, die von A bis G reicht, sind die Reihen der Klassen A bis C innovativen Modellen vorbehalten. Während sich die meisten Hersteller wie Bosch oder Liebherr mit ihren Modellen in den Klassen D bis F tummeln, prescht Samsung mit dem Bespoke nach vorn.

Kühl-Gefrierkombination freistehend und die verschiedenen Bauformen

Kühl-Gefrierkombinationen kommen in verschiedenen Formen daher. Diese sind an die Größe des jeweiligen Haushalts ausgelegt. Kleine Kühl-Gefrierkombinationen haben häufig ein kleines Gefrierfach oberhalb verbaut. Sie verfügen lediglich über eine Tür und lassen dich die Temperatur der beiden Bereiche nicht separat einstellen.

Wenn es etwas größer sein soll, gibt es viele Modelle, die ein unterhalb verbautes Gefrierfach besitzen, bei dem sich die Temperatur separat einstellen lässt. Die Gefrierbereiche sind deutlich größer und haben teilweise einen Nutzinhalt von bis zu 150 Litern.

Wenn es noch größer sein soll, musst du zu einer Side-by-Side oder Frenchdoor-Kühl-Gefrierkombination. Die Türen lassen sich zu beiden Seiten öffnen, die Gefrierbereiche sind im Regelfall unten verbaut. Durch den immensen Nutzinhalt benötigen diese Kühl-Gefrierkombinationen aber deutlich mehr Platz.

Kühl-Gefrierkombination freistehend - Worauf ist zu achten und wie kannst du Energie sparen?

No Frost verringert stark die Eisbildung im Gefrierfach.Es gibt verschiedene Tipps und Tricks, wie du mit deiner Kühl-Gefrierkombination in spe Energie sparen kannst. Bestimmte Technologien sollten einfach mit an Bord sein, um energieaufwendiges Prozedere zu vermeiden.

  • No Frost und Abtauautomatik: Deine Kühl-Gefrierkombination abzutauen, wenn sich zunehmend Eis bildet, ist nicht nur aufwendig, sondern kostet auch viel Strom. Zwei Technologien können hier Abhilfe schaffen. No Frost und eine Abtauautomatik.

    No Frost verhindert die Bildung von Eis, während eine Abtauautomatik die Temperatur so reguliert, dass sich nicht zu viel Eis ansammelt. Die beiden Systeme sparen nicht nur durch ihren automatischen Betrieb Strom. Wenn sich im Innenraum einer Kühl-Gefrierkombination zu viel Eis bildet, wirkt sich das zunehmend negativ auf die Kühlleistung aus, wodurch sich der Energieverbrauch stetig steigert.

    Abtauautomatik und No Frost schließen sich übrigens nicht gegenseitig aus. Vielmehr kommen sie häufig sogar zusammen zum Einsatz und ergänzen sich hervorragend, da sich selbst mit No Frost eine hundertprozentige Eisfreiheit nicht erreichen lässt.

  • Lautstärke: Die Lautstärke ist entscheidend, damit sich deine Kühl-Gefrierkombination in der Nacht nicht als eine laut summende Höllenmaschine entpuppt, solltest du auf die vom Hersteller angegebene Lautstärke achten. Bis zu 40 dB wird im Regelfall als noch leise empfunden. Darüber wird es zunehmend laut.

  • Getrennte Kühlkreisläufe: Wenn der Kühl und der Gefrierbereich deiner Kühl-Gefrierkombination über getrennte Kühlkreisläufe verfügt, lässt sich so zusätzlich Energie einsparen. Manche Geräte lassen dich den Gefrierbereich sogar kurzerhand zu einem zweiten Kühlbereich umfunktionieren.

  • Wechselbarer Türanschlag: Für mehr Flexibilität sollte der Türanschlag deiner Kühl-Gefrierkombination wechselbar sein, also dass sich die Tür sowohl nach links als auch nach rechts öffnen kann. Im Idealfall geht der Wechsel leicht vonstatten. Im schlimmsten Fall hilft die Bedienungsanleitung.
Laden...
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut oder laden Sie die Seite neu.
Schließen