Kategorien ansehen

Was jeder über Glutamin wissen sollte

chemische Formel von GlutaminJeder Mensch hat Glutamin in sich – es ist eine wichtige, nicht essentielle Aminosäure, die dein Körper zum Aufbau von Eiweiß braucht. Glutamin, bzw. Glutaminsäure bildet der Körper selbst durch Synthese, vor allem in der Leber, der Niere, im Gehirn und in der Lunge. Wer gesund lebt und sich gesund ernährt, ist im Allgemeinen gut und ausreichend damit versorgt.

Der Extrakick durch Glutamine

Wenn du dich durch Sport oder Beruf überdurchschnittlich körperlich forderst, dann kann eine Supplementierung (Ergänzung) mit Glutamin hilfreich sein. Es kann sich positiv auf die Steigerung des Zellvolumens in den Muskeln auswirken. Dadurch können die Fettverbrennung und der Muskelaufbau angeregt werden.

Die besten Glutamine im Vergleich 2017

Brauchst du Glutamin?

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist für jeden wichtig, egal ob du vor allem eine sitzende Tätigkeit ausübst oder ob du stark körperlich gefordert wirst. Durch einen ballaststoff- und vitaminreichen Speiseplan nimmst du auf jeden Fall viele der gesunden Bausteine auf, die dich vital und gesund erhalten. Nach einer Krankheit, in Zeiten erhöhter körperlicher Anforderungen oder wenn du durch deinen Trainingsplan gezielt einen Muskelaufbau erreichen möchtest, kann Glutamin dich dabei unterstützen.

Low Carb-Ernährung

Wer auf eine Low Carb-Ernährung setzt und dabei oft an Lustlosigkeit, Müdigkeit oder Konzentrationsschwäche leidet, profitiert von Glutamin besonders stark. Es kurbelt die Produktion von Blutzucker an, was zu einer Verbesserung des Wohlbefindens führen kann.

Was ist die Wirkung von Glutamin?

Mann beim Training Glutamin macht etwa 20% Mengenanteil aller Aminosäuren im Blutplasma aus. Die höchste Konzentration findet sich in den Muskelzellen. Hier ist die nicht essentielle Aminosäure vor allem für die Wassereinlagerung zuständig. Wenn der Muskel stark gefordert wird, vergrößert sich das Muskelvolumen. Hier wirkt Glutamin unterstützend! Mit dem Anwachsen des Zellvolumens kann auch die Ausdauer gesteigert werden.
Wenn du viel Sport treibst und auf Ausdauer Wert legst, kann Glutamin die Fettverbrennung ankurbeln, dein Muskelaufbau wird gefördert und die Muskeln erholen sich nach der Anstrengung schneller.

Eine sehr angenehme Nebenwirkung durch die Zugabe von Glutamin ist, dass das Immunsystem stabilisiert wird. Zusätzlich wird Ammoniak abgebaut, was deiner Leber zugutekommt und die Magen- und Darmschleimhaut schont.

Vorteile von Glutamin

  • Muskelaufbau
  • Fettverbrennung
  • Erhöhung der Energiereserven
  • schnellere Regeneration
  • Stärkung des Immunsystems
  • Schutz für die Leber
  • stoppt Heißhunger und übermäßigen Appetit

Glutamin als Pulver oder in Kapseln

Wie viele Supplements gibt es auch Glutamin als Pulver zum individuellen Dosieren oder als Kapseln. Achte beim Kauf in jedem Fall auf eine gute Qualität, die du leicht am Preis erkennen kannst. Unabhängige Glutamin Tests zeigen, dass nur bei guter und sehr guter Qualität auch genügend Inhaltsstoffe enthalten sind. Bei billigen und wertlosen Präparaten bleibt die erhoffte Wirkung leider aus. Wenn du sparen möchtest, dann entscheide dich für das Pulver. Es ist meist günstiger, als die Kapsel-Variante.

Glutamin Pulver

Glutamin Pulver ist nicht wirklich geschmacksneutral und lässt sich leicht mit Flüssigkeit zu einem Shake anrühren. Bewährt hat es sich, das Pulver mit Fruchtsaft anzurühren. Milch sollte nicht verwendet werden, sie neutralisiert die Wirkung von Glutamin. Das Pulver hat den Vorteil, dass es individuell dosiert werden kann.

Viele Sportler bevorzugen die Aufnahme in der Form “ultrapure”, welches als mikrofeines Pulver mit sehr hohem Reinheitsgehalt daherkommt. Wenn du auch auf Protein, wie z.B. Eiweißpulver setzt, dann empfehlen dir unabhängige Glutamin Tests, zuerst das Glutamin und dann das Eiweißpulver zu dir zu nehmen.

Glutamin Kapseln

Wenn du viel unterwegs bist oder dein Alltag die Zubereitung eines Shakes nicht zulässt, dann sind die Kapseln für dich erste Wahl! Sie sind zwar etwas teurer, erleichtern aber die regelmäßige Glutamin Einnahme. Glutamine sind außerdem auch als Tabletten, Dragees oder Fitness-Drink erhältlich.

Wie viel Glutamin am Tag ist gesund?

DinkelmehlDie Empfehlungen neutraler Tests reichen von 10 g bis zu 30 g täglich. 30 g sollten aber nur in Ausnahmefällen von Extremsportlern genommen werden. Als durchschnittlich werden ca. 14 g pro Tag angesehen.
Nach einer Krankheit kann Glutamin bei der Regeneration sehr hilfreich sein. An Trainingstagen sollte mehr eingenommen werden als an den trainingsfreien Tagen. Beginne mit der Einnahme der Nahrungsmittelergänzung langsam. Dosiere zunächst ganz niedrig und steigere dich allmählich. So kannst du die Wirkung besser beobachten.
In jeden Fall ist es wichtig die Dosierungshinweise des Herstellers zu beachten. Auch solltest du dich vor der Einnahme mit deinem Arzt Rücksprach halten, ob sich eine Einnahme für dich anbietet.

Woran erkennt man eine Glutamin Überdosierung?

Hitzegefühl, Kopf- und Magenschmerzen sowie Übelkeit können ein Indiz dafür sein, dass die Dosierung zu hoch ist.

Wie Glutamin einnehmen?

Die richtige Uhrzeit ist entscheidend dafür, dass Glutamin optimal vom Körper aufgenommen wird und gezielt seine Wirkung entfalten kann. Am besten nimmst du es gleichmäßig über den ganzen Tag verteilt ein. Ganz besonders aber nach dem Sport und vor dem Schlafengehen. Der Muskelaufbau findet in den Ruhephasen statt und genau dann ist die Einnahme sinnvoll.

Wechselwirkungen mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln

Glutamin ist zum Glück ein sehr verträgliches Präparat. Es kann in der Regel problemlos mit Arginin, Arnitin, Ornithin und Creatin zusammen eingenommen werden.

Glutamine in der Nahrung

Es gibt eine Menge Lebensmittel, die von Natur aus Glutamine enthalten. Wenn du auf Supplementierung in deinem Ernährungsplan Wert legst, dann sieh dir die folgende Tabelle einmal genauer an.

Lebensmittel

Glutamingehalt in mg/100g

Sojabohnen

6490

Käse

8100 – 3050

Erdnüsse

5630

Dinkelmehl

5170

Mungbohnen

4810

Linsen

4490

Hammelfleisch

4300

Rindfleisch

4130

Weizen

4080

Schweinefleisch

3910

Du kannst also deinen Glutamin-Bedarf auch durch Ernährungsumstellung decken. Das kann durchaus eine sinnvolle Ergänzung sein. Wenn du aber gezielt und exakt dosiert vorgehen möchtest, dann ist die Einnahme als Pulver oder Kapsel einfacher.

Gönn dir was mit Glutamin

Alle unabhängigen Glutamin Tests kommen zu dem Ergebnis, dass eine Nutrition der Aminosäure nur von Vorteil sein kann. Finde deinen persönlichen Glutamin Testsieger! In unserem Kaufberater findest du die beliebtesten Produkte von SYGLABS, OLIMP, FAIR & PURE und VITABAY. Aber auch viele andere Hersteller können dir einen Zuwachs an Lebensqualität bieten.

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

137 Bewertungen