Kategorien ansehen

Der Kombikinderwagen - Auf keiner Erstausstattungsliste darf er fehlen

Eine Frau schiebt einen Kombikinderwagen Glückwunsch, wenn sich bei Ihnen Nachwuchs ankündigt! Schon bald werden Sie eine Liste für die Erstausstattung schreiben müssen. Eine Sache, die neben Wickelkommode und Babyphone darauf auf keinen Fall fehlen darf ist der Kinderwagen.
Wenn Sie sich mit dem Thema befassen, werden Sie bald herausfinden, dass es verschiedene Modelle gibt - der klassische Kinderwagen, Buggys, Sportwagen und Kombikinderwagen. In unserer Kombikinderwagen Kaufberatung verraten wir Ihnen, warum diese Kinderwagen-Variante so praktisch ist und weshalb er auf Ihrer Liste nicht fehlen sollte.  

Die besten Kombikinderwagen im Vergleich 2017

1.
Elodie Kombikinderwagen Trio-Set mit Wickeltasche
BABYCAB - Elodie Kombikinderwagen Trio-Set mit Wickeltasche
SFr. 347.521
kostenloser Versand1 Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
2.
VIP 2017" Premium Kinderwagen 3 in 1 Kombi System (40 Farben) Kombikinderwagen Komplettset mit Soft Babywanne, Sport Buggy und Autositz Babyschale Gruppe 0+ (0-13 kg), Felge: ALU (Luftreifen), Farbmuster: 65. Grau/Leinen
CLAMARO - VIP 2017" Premium Kinderwagen 3 in 1 Kombi System (40 Farben) Kombikinderwagen Komplettset mit Soft Babywanne, Sport Buggy und Autositz Babyschale Gruppe 0+ (0-13 kg), Felge: ALU (Luftreifen), Farbmuster: 65. Grau/Leinen
SFr. 311.711
kostenloser Versand1 Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
3.
Kinderwagen Magica in GrünFroggy Kinderwagen Magica in Grün MAGICA.GRÜN
FROGGY - Kinderwagen Magica in GrünFroggy Kinderwagen Magica in Grün MAGICA.GRÜN
SFr. 208.521
kostenloser Versand1 Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
4.
Kombikinderwagen Capri 3 in 1 black edition (L8)
BERGSTEIGER - Kombikinderwagen Capri 3 in 1 black edition (L8)
SFr. 579.00
kostenloser Versand Lieferzeit: sofort
windeln.ch
Bewertung
5.4
gut
05/2017
Kunden­bewertung
22 Bewertungen
Bewertung
5.3
gut
07/2017
Kunden­bewertung
60 Bewertungen
Bewertung
5.2
gut
08/2017
Kunden­bewertung
182 Bewertungen
Bewertung
5.0
gut
06/2017
Kunden­bewertung
843 Bewertungen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

Was ist ein Kombikinderwagen?

Eines steht fest: Ein Kombikinderwagen ist äußerst praktisch! Säuglinge werden liegend transportiert, ist das Baby zum Kleinkind herangewachsen, kann es darin bequem sitzen. Multifunktionalität wird bei dieser Art von Kinderwagen also ganz groß geschrieben.
Bis das Baby sitzen kann, was etwa zwischen dem 6. und 12. Monat der Fall ist, liegt es in einer sogenannten Babywanne. Diese Kunststoffwannen sind in der Regel nicht herausnehmbar. Manche Wagen besitzen aber auch Tragetaschen aus Stoff, die mit Kind herausgenommen und transportiert werden können. Verfügt der Kinderwagen neben der Babywanne auch über eine Babyschale, z.B. von Maxi-Cosi, kann auch diese zum Transport des Säuglings genutzt werden und zudem als Autositz fungieren. Der Maxi-Cosi wird dabei einfach auf eine fest integrierte Basis im Auto geklickt oder mit dem 3-Punktgurt des Autos fixiert.

Wie aus dem Kinderwagen ein Buggy wird

Es ist soweit - Ihr kleiner Schatz möchte nicht mehr nur noch im Kinderwagen liegen, er möcht etwas von der Welt sehen. Also muss aus dem klassischen Kinderwagen ein Buggy oder ein Sportkinderwagen (Jogger) werden. Babywanne oder Babyschale können Sie einfach abnehmen. Das Fußende wird heruntergeklappt - eine Sitzfläche entsteht. Damit Ihr Kind noch mehr von der Welt sehen kann, lässt sich der Schiebegriff (Schiebestange) umstellen. Ist es vorher entgegen der Fahrtrichtung gefahren, kann das Kind nun den Blick nach vorne richten.
Zubehör wie Wickeltasche, Sonnenschirm, eine Kinderwagentasche (Organizer) oder ein Einkaufsnetz und ein “Buggyboard”, auf dem Geschwisterkinder bequem mitfahren können, kann natürlich auch am Buggy angebracht werden.  

Worauf es beim Kauf eines Kombikinderwagens ankommt

Kaufberatung für einen KombikinderwagenDie Auswahl an Kinderwagen ist riesig! Damit Sie sich im Kinderwagen-Dschungel nicht verirren, hier ein paar Tipps, worauf es beim Kauf wirklich ankommt.

  • Einen Kombikinderwagen muss in erster Linie Stabilität auszeichnen.

  • Er sollte sich schnell und einfach in einen Buggy oder Sportkinderwagen verwandeln lassen.

  • Auch die Sicherheit des Kinderwagens ist das A und O. Daher sollten immer Prüfsiegel vorhanden sein. TÜV und GS-Zeichen bestätigen, dass der Kinderwagen auf Herz und Nieren getestet wurde. Namhafte Hersteller wie Hartan, Hauck, Teutonia, Cybex, Bugaboo und Quinny produzieren hochwertige Kombikinderwagen, die ihren Preis wert sind.

  • Um den Wagen schnell im Auto verstauen und transportieren zu können, darf er kein allzu großes Gewicht haben und zusammengeklappt wenig Platz benötigen.

  • Jeden Kinderwagen sollte immer auch Wendigkeit auszeichnen. Daher gibt es Kombikinderwagen mit schwenkbaren Rädern - für die Stadt besonders praktisch.

  • Ein Kinderwagen muss auch immer ein Bremssystem besitzen. Dieses sollte zuverlässig und gut erreichbar sein.

  • Der Schiebegriff sollte höhenverstellbar sein, damit er der Körpergröße des Schiebenden angepasst werden kann.

  • Auch ein Sonnenverdeck ist wichtig. Denn Ihr kleiner Schützling muss immerhin vor der Sonneneinstrahlung bewahrt werden.

Wenn Sie bereits einen Kombikinderwagen gefunden haben, dann können Sie den Punkt Kinderwagen getrost auf Ihrer Liste streichen! Viel Spaß damit!

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

287 Bewertungen