Kategorien ansehen

Test: Die besten Crosstrainer

Die besten Marken Ellipsentrainer im Vergleich

Crosstrainer Kaufberater

Der Crosstrainer - Die Laufstrecke für zu Hause

Du willst fit werden, dich fit halten oder deine Sommerfigur etwas in Schwung bringen? Mit einem Crosstrainer sind Ausreden wie schlechtes Wetter oder eine anstehende Geburtstagsparty hinfällig. Neben ausgewogener Ernährung braucht der Körper regelmäßige Bewegung. Mit einem Hometrainer wie dem Crosstrainer bist du maximal flexibel was deine Trainingszeiten angeht.

Ein kleiner Fakt am Rande: Crosstrainer zählen mit über 70% Marktanteil zu den beliebtesten Heimtrainern.

Die besten Crosstrainer im Vergleich

Vergleichstabelle
Horizon Crosstrainer Andes 7i Viewfit
HORIZON FITNESS - Horizon Crosstrainer Andes 7i Viewfit
CHF 1'691.06
Versand: kostenlos Lieferzeit: sofort
Sport-Tiedje.ch
X1 GO
LIFE FITNESS - X1 GO
CHF 2'100.861
Versand: kostenlos1 Lieferzeit: unbk.
Amazon.de
Crosstrainer Ergometer CXM 6, silber/rot/schwarz, 9128
CHRISTOPEIT - Crosstrainer Ergometer CXM 6, silber/rot/schwarz, 9128
CHF 509.001
Versand: kostenlos1 Lieferzeit: sofort
Amazon.de
Crosstrainer Loxon XTR Snow
FINNLO - Crosstrainer Loxon XTR Snow
CHF 1'127.06
Versand: kostenlos Lieferzeit: sofort
Sport-Tiedje.ch
Horizon Crosstrainer Andes 3
HORIZON FITNESS - Horizon Crosstrainer Andes 3
CHF 1'174.06
Versand: kostenlos Lieferzeit: sofort
Sport-Tiedje.ch
Fazit:

Dein innovativer Crosstrainer für ein abwechslungsreiches Training!

Fazit:

Der semiprofessionelle Crosstrainer für dein Zuhause.

Fazit:

Der sichere Einsteiger-Ellipsentrainer.

Fazit:

Ein guter Crosstrainer für die ganze Familie!

Fazit:

Dein smarter Heimtrainer!

Vorteile:
  • abwechslungsreiche Programme
  • Flaschenhalter
  • klappbar
  • Konnektivität mit sozialen Netzwerken
Vorteile:
  • Energiesparmodus
  • Transportrollen
  • Brustgurte
  • rutschfeste Pedale
  • Trinkflaschenhalterung
Vorteile:
  • relativ leise
  • stabil
  • gute Verarbeitung
  • schneller Aufbau
  • gute Anleitung
  • Transportrollen
Vorteile:
  • Programmvielfalt
  • Pulsprogramme
  • Trinkerinnerungsprogramm
  • Daten von bis zu 4 Personen speicherbar
Vorteile:
  • angemessene Schrittweite
  • Transportrollen
  • klappbar
  • Energiesparmodus
Nachteile:
  • kein Brustgurt im Lieferumfang
Nachteile:
  • Handgriffe sind tief positioniert
Nachteile:
  • keine individuelle Programme
Nachteile:
  • etwas instabil
Expertenbewertung:
Expertenbewertung:
Expertenbewertung:
Expertenbewertung:
Expertenbewertung:
Produktname: Andes 7i ViewFit
Produktname: X1 GO
Produktname: CXM 6
Produktname: LOXON XTR Snow
Produktname: Andes 3
Trainingsprogramme: 14
Trainingsprogramme: 13
Trainingsprogramme: 6
Trainingsprogramme: 19
Trainingsprogramme: 10
Maximale Belastbarkeit: 136 kg
Maximale Belastbarkeit: 158 kg
Maximale Belastbarkeit: 150 kg
Maximale Belastbarkeit: 150 kg
Maximale Belastbarkeit: 136 kg
Schwungmasse: 10 kg
Schwungmasse: 20 kg
Schwungmasse: 12 kg
Schwungmasse: 20 kg
Schwungmasse: 7 kg
Widerstandsstufen: 30
Widerstandsstufen: 20
Widerstandsstufen: 32
Widerstandsstufen: 32
Widerstandsstufen: 16
Bremssystem: Induktionsbremssystem
Bremssystem: Induktionsbremssystem
Bremssystem: Induktionsbremssystem
Bremssystem: Induktionsbremssystem
Bremssystem: Magnetbremssystem

Crosstrainer - So haben wir für dich ausgewählt

Bei der Wahl unserer Top Produkte war uns wichtig, dass sie im Crosstrainer Expertentest überzeugen konnten. Gleichzeitig sollte aus “jedem” Preissegment etwas dabei sein. Auf einen Blick kannst du erkennen, welcher Crosstrainer dir welche Funktionen bietet.
So siehst du direkt, ob und wie viele Trainingsprogramme dein Crosstrainer hat.

Wie ist ein Crosstrainer aufgebaut?

Bildausschnitt einer Person auf einem CrosstrainerAusgestattet ist dieses Fitnessgerät mit einem Schwungrad und einer Trittfläche, welche miteinander verbunden sind. Daran sind die Armstangen montiert, an denen du dich festhalten kannst.
In der Mitte des Heimtrainers befindet sich eine Konsole, die dir einige Informationen über dein Training mit dem Crosstrainer verrät.
Und nicht nur deine Beine kommen auf ihre Kosten, sondern auch der Fettstoffwechsel wird gefördert. Und durch die Konstruktion des Heimtrainers werden die Arme ebenfalls in Bewegung versetzt - ganz ähnlich wie beim Joggen, nur dass dir das Wetter nicht die Laune am Training verderben kann. Du hast vielleicht einen Bürojob? Gerade zum Ausgleich für sitzende Tätigkeiten bietet das aufrechte Trainieren auf einem Crosstrainer eine prima Alternative.

Crosstrainer vs. Ellipsentrainer - Worin liegt der Unterschied?

Ein Crosstrainer ist ein Sportgerät zur Steigerung deiner Kondition. Der Name ist aus dem Englischen abgeleitet. “Cross” bedeutet soviel wie “über Kreuz”. Wie du dir wahrscheinlich schon denken kannst, bewegt man also die Arme und Beine auf dem Crosstrainer in der Regel “gegengleich”. Der Heimtrainer wird auch häufig Ellipsentrainer genannt. Grundsätzlich wird versucht, die Laufbewegung immer besser zu simulieren, um die Gelenke zu schonen. Der Crosstrainer ist also nicht nur zur Steigerung deiner Kondition da, sondern schont deine Gelenke. Wo genau liegen also die Unterschiede zwischen Crosstrainer und Ellipsentrainer?

Wie unterscheidet sich der Ellipsentrainer?

Um genauer zu sein, die Schwungmasse des Ellipsentrainers ist meist einfach an einer anderen Stelle angebracht, als die des Crosstrainers. Im Englischen werden diese Sportgeräte auch häufig als “Elliptical Cross Trainer” bezeichnet. Die verschiedenen Modelle imitieren also unterschiedliche Laufbewegungen - je nachdem wo die Schwungmasse montiert ist.

Wie funktioniert die Laufsimulation des Crosstrainers?

Jedes Gerät funktioniert anders, was damit zusammenhängt, wo das Gewicht montiert wird. Welche Auswirkungen hat das ganze aber auf dein Training? Hier kommt dann wieder die oben genannte Schwungmasse ins Spiel. Wie schwer diese ist, ist mittlerweile nicht mehr ganz so ausschlaggebend. Sicherlich spielt sie für einen ruhigen Bewegungsablauf eine Rolle, aber sie ist nicht der einzige Faktor für einen guten Bewegungsablauf. Auf dem Crosstrainer führst du eine ellipsenartige Bewegung aus, die Schwungmasse sorgt dafür, dass diese auch vollendet wird, dein Pedal also nicht am untersten Punkt stehen bleibt. Ein Richtwert zu dem Gewicht der Schwungmasse liegt bei 10 kg.
Doch zunächst zu der Laufsimulation. Damit du deinen persönlichen Crosstrainer Testsieger findest, haben wir in unserem Crosstrainer Kaufberater die Unterschiede und deren Auswirkung zusammengestellt. Man unterscheidet zwischen drei Bewegungsabläufen:

Bewegungsablauf der...

Erklärung

Crosstrainer

Hier ist die Schwungmasse oftmals hinten montiert und erinnert an den Bewegungsablauf des Joggens angelehnt. Die Bewegungsbahn des Fußes ist meist rund und die Fersen bleiben auf den Pedalen stehen. Der Körper selbst führt eine Hoch-Tief Bewegung aus.

Ellipsentrainer

Im Gegensatz zu der Crosstrainer-Variante ist hier meist die Schwungmasse vorne montiert und erinnert generell eher an den Bewegungsablauf wie beim Walken, also einem schnellen Gehen. Die Füße legen einen langen elliptischen Weg zurück und die Fersen heben sich automatisch vom Pedal ab. Diese Variante ist dem natürlichen Gehen eher angepasst und schont deine Gelenke noch mehr.

Ellipse+

Stichwort ist hier ein zusätzliches Gelenk im hinteren Bereich, welches zu längeren und flacheren Schritten führt. Das Training auf dem Ellipse+ kommt  was wiederum dem natürlichen Gang am Nächsten.

Im Gegensatz zum Joggen oder dem Laufband, belastest du deine Gelenke aber nicht so sehr. Das Auftreffen des Fußes auf einen harten Untergrund wie zum Beispiel Teer, fällt weg.

Bremssystem

Das Bremssystem ist ausschlaggebend für dein Trainingslevel. Über diesen Faktor kannst du die Trainingsintensität individuell auf dich einstellen. Bei einem Crosstrainer kannst du meist zwischen einem Magnetbrems- oder einem Induktionsbremssystem entscheiden. Bei manchen Modellen findest du auch ein Generatorbremssystem.

  • Magnetbremssystem: Der Name verrät es schon ein bisschen: Durch einen Magneten wird die Schwungmasse abgebremst. Je geringer der Abstand des Magneten zu der Schwungmasse ist, desto höher ist auch der Widerstand. Ergo, der Bewegungsablauf für dich wird schwerer und das Trainingslevel somit höher.
  • Induktionsbremssystem: Induktion impliziert eine Spule. Hier läuft das Abbremsen über das Magnetfeld der Spule. Veränderst du die Stärke dieses Feldes, also die Spannung, veränderst du die Bremswirkung. Ergo auch hier beeinflusst du dein Trainingslevel.
  • Generatorbremssystem: Dieses Bremssystem ist eine Sonderform der Induktionsbremse. Allerdings benötigst du hier keinen Stromanschluss, da der benötigte Strom vom Generator selbst erzeugt wird.

Crosstrainer FAQ - Was ist wichtig?

Es gibt den ein oder anderen interessanten Faktor, auf den du einen Blick werfen solltest, bevor du einen Crosstrainer kaufst. Um weitere interessante Fragen zum Thema Crosstrainer beantworten zu können, haben wir hier in unserem FAQ Abschnitt einige wichtige Fragen zusammengestellt.

Welche Muskelgruppen trainiert der Crosstrainer?

Frau trainiert auf einem CrosstrainerDas Training auf dem Crosstrainer geht nicht nur auf deine Ausdauer, sondern auch auf deine Muskulatur. Grob gesagt auf die der Arme, des (unteren) Rückens, und der Beine. Um etwas genauer zu werden: Oberarme, Schultergürtel, Rücken, Oberschenkel, Gesäß, Waden und Bauch.

Durch die Bewegung auf dem Crosstrainer werden die Muskeln angesprochen bzw. teilweise auch etwas definiert. Sicherlich, ein Crosstrainer ersetzt kein Krafttraining, aber für eine leichte Formung trägt er seinen Teil bei. Durch die gleichzeitige Beanspruchung der Muskelgruppen verbraucht man die ein oder andere Kalorie mehr.

Ab wann ist ein Crosstrainer effektiv?

Wie so oft gilt regelmäßiges Training als effektiv. Das Training auf dem Crosstrainer fördert dein Herz-Kreislauf-System. Wie intensiv dein Training ist, ist abhängig von dem eingestellten Widerstand und deinem Tempo. Du kannst das ganz individuell auf deine Fitness anpassen. Der Kalorienverbrauch ist natürlich von vielen Faktoren, wie zum Beispiel deinem Gewicht und deiner Körpergröße abhängig.

Wo stelle ich den Crosstrainer auf?

Genauso wie eine Hantelbank, ein Laufband oder ein Rudergerät benötigt auch der Crosstrainer seinen Platz.

Achte bei dem Kauf auf die maximale Pedalhöhe. Sie gibt den höchsten Punkt an. Bedenke, dass deine Körpergröße auf diese Zahl noch addiert werden muss. Idealerweise berechnest du noch einen Puffer mit ein. Und wenn du dann immernoch nicht die Decke deines Aufbau Ortes erreicht hast, kannst du beruhigt das Fitnessgerät wählen.

Bedenke auch, dass der Crosstrainer in Bewegung zusätzlich etwas Platz benötigt. Manche Modelle lassen sich zusammenklappen, was vorteilhaft sein kann, wenn du nicht gerade einen eigenen Fitnessraum zu Hause hast. Achte jedoch auf die Stabilität des Gerätes, wenn es zusammenklappbar ist. Je intensiver dein Training ist, desto besser wäre es, Wert auf die Stabilität und Verarbeitung des Crosstrainers legen.

Crosstrainer und verschiedene Trainingsprogramme?

Die Konsole des Crosstrainers gibt die Informationen über beispielsweise deinen Puls. So kannst du zum einen pulsorientiert trainieren, zum anderen natürlich dem Training nach deinen eigenen Vorstellungen nachgehen. Eine Pulsuhr kann dir auch bei der Überwachung deines Pulses behilflich sein. Und auch das Fitness-Armband kann dir das ein oder andere Interessante über deine Trainingserfolge verraten. Manche Modelle weisen verschiedene Trainingsprogramme auf, die du auswählen kannst. So zum Beispiel ein Intervalltraining.

Crosstrainer nach der Schwangerschaft?

Generell empfehlen wir, das mit deinem Arzt ganz persönlich und individuell abzusprechen. Sowohl was sportliche Betätigung während der Schwangerschaft, als auch nach der Schwangerschaft betrifft. Auch wie es sich nach einem Kaiserschnitt verhält. Grundsätzlich ist es nicht verboten Sport während der Schwangerschaft zu treiben. Der Crosstrainer ist möglicherweise nach der Geburt deines Kindes, ein gutes Fitnessgerät. Er schont die Gelenke und die Intensität kannst du individuell auf dich einstellen. Da dein Körper sich jedoch von einer anstrengenden Geburt erholen muss, solltest du ihm genügend Regenerationszeit gönnen.

Crosstrainer - Was sagt die Stiftung Warentest?

Auch die Stiftung Warentest hat sich mit Crosstrainern beschäftigt. Der Test stammt aus dem Jahr 2007, aber vielleicht lohnt sich doch ein Blick in den Crosstrainer Test der Stiftung Warentest.

Abschließend wünschen wir dir viel Spaß bei deinem Training und präsentieren die hier noch ein Trainingsvideo.

Wie hat dir dieser Kaufberater gefallen?

281 Bewertungen